zur Navigation springen

Contest in der Rosenstadt : Gesucht: Der beste Rapper

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Zweimal schon gab es die Veranstaltung in Elmshorn, jetzt hat sich der Jugendrat des Einwandererbundes (Ewb) entschieden, den dritten „RapStar“-Contest in Uetersen zu veranstalten. Gerappt werden soll am 16. Juni in der Turnhalle Parkstraße 3 und zwar von 18 Uhr an. Eintrittskarten können zum Preis von sechs Euro an der Nachmittagskasse erworben werden. Als Schirmherrin konnte Harun Öznarin, der Jugendleiter des Ewb, Bürgermeisterin Andrea Hansen gewinnen.

shz.de von
erstellt am 04.Jun.2012 | 21:28 Uhr

Mit dem Contest möchte der Ewb-Jugendrat jungen Leuten, die dem Rap aufgeschlossen gegenüberstehen, die Möglichkeit geben, ihr Können einem Publikum zu zeigen. Damit erhielten sie Respekt und Anerkennung für das, was sie täten, so Öznarin gestern während eines vorbereitenden Pressegespräches.

Rap ist Sprechgesang und Teil der Kultur des Hip-Hop. To rap (deutsch: klopfen, pochen) deutet die Art dieser Kunstform an. Inzwischen hat sich der Rap weitgehend von seinen Wurzeln gelöst und wird auch in anderen Musikstilen eingesetzt, zum Beispiel in Pop, Eurodance, Crossover, Digital Hardcore und „Nu Metal“.

Öznarin freut sich auf alle Rapper, die sich noch bis zum 8. Juni auf der Facebookseite des Ewb oder telefonisch unter 04121/6401060 anmelden können.

Für Uetersen als Austragungsort des Wettbewerbs habe man sich aufgrund der guten Zusammenarbeit mit der Bürgermeisterin entschieden, so Öznarin. Andrea Hansen habe die Schirmherrschaft gerne übernommen. „Ich finde, es ist ein Tanz, den wir in Uetersen gerne unterstützen möchten“, so die Bürgermeisterin. Mit den Veranstaltern hofft nun auch die Verwaltungsleiterin auf viele Rapper, nicht nur aus der bekannten Szene. Allerdings werden auch die „Profis“ auf der Bühne stehen, wenn an der Parkstraße gerappt werden soll. Neben den in der Szene gut bekannten Rap-Größen „Raz“ und „Bacapon“ wird „Nate57“ in Uetersen erwartet. „Nate57“, der mit bürgerlichem Namen Nathan Pedreira heißt, ist ein deutsch-angolanischer Rapper aus Hamburg. Er wird auf Wunsch Autogramme geben. Während des Rapp-Events (Einlass ist von 17 Uhr an) wird es mehrere Show-Einlagen geben. Unter anderem wird die bekannte Elmshorner Breakdance-Mädchengruppe „2 fresh 2 fly“ auftreten.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert