zur Navigation springen
Uetersener Nachrichten

12. Dezember 2017 | 08:04 Uhr

Gemischter Start

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Einen durchwachsenen Auftakt legten die Damen-Teams des TV Uetersen in die Sommersaison hin. Die 1. Damen verloren ihr erstes Verbandsliga-Spiel gegen Ahrensburg mit 0:6. Die 2. Damen 40 unterlagen trotz starker Besetzung beim SC Rönnau 74 mit 1:5.

shz.de von
erstellt am 07.Mai.2013 | 22:14 Uhr

Den Ehrenpunkt gegen die deutlich überlegenen Segebergerinnen erkämpfte Marianne Tellkamp, die nur aushalf und eigentlich für die Damen 50 spielt, mit einem 4:6, 7:5 und 10:7 im Matchtiebreak. Kristina Löffler (1. Damen 40), die ebenfalls aushalf, unterlag knapp im Matchtiebreak; auch Susanne Siebels und Manuela Westphal verloren.

Dagegen feierten die 3. TVU-Damen 40 in der 1. Bezirksklasse einen 5:1-Sieg beim TV Moorrege. Bei herrlichem Sonnenschein tat sich die Uetersenerin Martina Schubsda gegen Isabel Gast zunächst schwer, ehe sie mit 6:4 und 6:1 gewann. „Karin Lundt kam es dann zugute, dass sie oft Rennrad fährt – denn sie musste gegen Tina Neumann viel laufen“, berichtete TVU-Pressewartin Schubsda über die Bemühungen von Lundt, die mit 6:3, 6:7 und 10:7 im Matchtiebreak gewann. Den ersten TVM-Punkt holte die starke Silke Wulf mit einem 6:2 und 6:2 gegen Sylvia Annuseit. Dagegen bezwang die konzentrierte Uetersenerin Elke Pahlke ihre Gegnerin Monika Dornis mit 6:3 und 6:2, so dass es nach den Einzeln 3:1 für den TVU stand. Das Doppel Annuseit/Lundt sorgte danach frühzeitig für die Entscheidung, indem es Gast/ Neumann mit 6:4 und 6:4 schlug. Im anderen Doppel behaupteten sich ebenfalls die Gäste: Schubsda/Pahlke triumphierten mit 7:5, 3:6 und 10:4 im Matchtiebreak gegen Wulf/Metjes und Schubsda urteilte: „Es war ein schöner Tag – alle hatten Spaß und wir hatten nette Gastgeber!“ Ihr nächstes Spiel bestreiten die 3. TVU-Damen 40 am Sonntag, 12. Mai um 9 Uhr daheim gegen Glückstadt.

TVU-Bambina schlugen in der Bezirksliga den TC Hohenaspe mit 2:1. Kanami Schmidt (7:5, 6:1) und Vanessa Nuss (7:6, 6:3) siegten; das Doppel Schmidt/Mareike Bulla verlor. Grund zur Freude hatten auch die Uetersener Herren 60, die in der Bezirksliga den TC Kellinghusen klar mit 5:1 schlugen. Ulrich Annuseit (6:1, 6:3), Wolfgang Romstöck (4:6,6:0, 10:3), Jörn Nordhausen (6:0, 6:3) und Rainer Glaubach (6:3, 6:2) sorgten für eine makellose Bilanz nach den Einzeln. Auch das erste Doppel ging an die Uetersener (6:2 und 6:1 für Annuseit/Romstöck), ehe Nordhausen/Glaubach mit 1:6 und 1:6 den Ehrenpunkt der Gäste zuließen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert