zur Navigation springen
Uetersener Nachrichten

19. Oktober 2017 | 07:42 Uhr

Konstituierung : „Gemeinsam sind wir stark“

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Harmonie war Trumpf bei der konstituierenden Sitzung der Holmer Gemeindevertreter. Einstimmig wurden im Haus der Gemeinde alle Bürgermeister bestimmt und der Kooperationswillen setzte sich bei allen weiteren Wahlen fort.

shz.de von
erstellt am 21.Jun.2013 | 21:17 Uhr

Bürgermeister Walter Rißler (CDU) leitete als Ältester der Gemeindevertretung seine eigene Wahl. Selbst ernennen konnte der 70-Jährige sich natürlich nicht. Diese Aufgabe übernahm der Zweitälteste der Versammlung, Rißlers politischer Weggefährte Horst Schaper. In seiner Antrittsrede betonte er die Zusammenarbeit in der Gemeindevertretung. „Sehr gute Dinge“ habe man zusammen auf den Weg gebracht, so Rißler, „gemeinsam sind wir stark.“ Dies wolle er fortsetzen. „Immer noch aufregend“ sei so eine Wahl, so der Christdemokrat. Seit 1986 ist Rißler Bürgermeister – und das soll bis 2018 so bleiben. Er freue sich, fünf weitere Jahre die Geschicke der Gemeinde lenken zu dürfen, sagte er. Die CDU hatte bei der Kommunalwahl einen Sitz verloren. Zwölf Konservative sitzen jetzt fünf Genossen gegenüber. Neu ins Dorfparlament ziehen Jürgen Knauff (CDU) und Holger Karst (SPD) ein.

Erster stellvertretender Bürgermeister bleibt Horst Schaper (CDU). Zweiter Stellvertreter war bisher Uwe Hüttner (CDU) und ist nun Dietmar Voswinkel (SPD).

Die CDU-Fraktion führt Hüttner, sein Stellvertreter ist Tobias Zeitler. An der Spitze der SPD-Fraktion steht Dietmar Voswinkel, sein Stellvertreter ist Norbert Steenbock.

Für eine Überraschung sorgte nur Hartmut Kieselbach, der über die SPD-Liste in das Gremium eingezogen ist. Er engagiert sich jetzt als fraktionsloser Gemeindevertreter. Zu den Gründen der Trennung wollte sich Kieselbach auf UeNa-Anfrage nicht äußern.

Ein bisschen Unterstützung hat der Abtrünnige bei den Christdemokraten gefunden. Von der CDU-Fraktion vorgeschlagen, bekam er einen Sitz im Schul-, Sport- und Kulturausschuss. „Hartmut Kieselbach ist ein engagierter Holmer“, begründet der Fraktionsvorsitzende Uwe Hüttner. Unter anderem habe er über Jahrzehnte beim TSV Holm mitgearbeitet.

Die Holmer Ausschussbesetzungen Flott abgearbeitet wurde in Holm die Wahl der Ausschüsse. Man hatte sich vorher geeinigt und stimmte en bloc ab. Im Finanzausschuss engagieren sich Horst Schaper (Vorsitzender), Tobias Zeitler (stellvertretender Vorsitzender), Carsten Hoffmann, Walter Rißler, Detlef Kleinwort, Clemens Zimmermann, Uwe Hüttner (alle CDU), Norbert Steenbock und Dietmar Voswinkel (beide SPD).

Der Bauausschuss besteht aus Walter Rißler (Vorsitzender), Uwe Hüttner (Stellvertreter), Detlef Kleinwort, Oliver Ringel, Jürgen Knauff, Anke Weidner-Hinkel, Eberhart Hellich (alle CDU), Nadine Voswinkel und Maximilian Krause (beide SPD).

Aus der Dorfpolitik werden in den Schule-, Sport- und Kulturausschuss entsendet: Tobias Zeitler (Vorsitzender), Anke Weidner-Hinkel (stellvertretende Vorsitzende), Jürgen Knauff, Oliver Ringel, Joachim Corleis, Heinke Hinz (alle CDU), Holger Karst, Dietmar Voswinkel, Gerd Tammling (alle SPD) und Hartmut Kieselbach (fraktionslos).

Die Politiker im Sozialausschuss sind zukünftig Norbert Steenbock (Vorsitzende, SPD), Iris Matthiensen (Stellvertreterin), Jürgen Knauff, Ursel Helms, Uwe Hüttner, Anke Weidner-Hinkel, Denise Höppe (alle CDU) und Inge Brünnicke (SPD).

Im Umweltausschuss arbeiten Detlef Kleinwort (Vorsitzender), Oliver Ringel (stellvertretender Vorsitzender), Walter Rißler, Uwe Hüttner, Derek Nicolas Bieri, Ronald Nehmzow (alle CDU), Holger Karst und Nadine Voswinkel (beide SPD).

Politiker des Feuerwehrausschusses sind Dietmar Voswinkel (Vorsitzender, SPD), Clemens Zimmermann (Stellvertreter), Horst Schaper, Tobias Zeitler, Ronald Nehmzow (alle CDU) und Gerd Tammling (SPD).

Gemeindevertreter im Kindergartenausschuss sind Carsten Hoffmann (Vorsitzender, CDU), Nadine Voswinkel (Stellvertreterin, SPD), Clemens Zimmermann, Ursel Helms und Iris Matthiensen (alle CDU).

Den Ausschuss zur Prüfung der Jahresrechnung bilden Dietmar Voswinkel (Vorsitzender, SPD), Jürgen Knauff (stellvertretender Vorsitzender) und Carsten Hoffmann (beide CDU). In den Amtsausschuss schickt die Gemeinde Walter Rißler, Uwe Hüttner, Horst Schaper (alle CDU) und Dietmar Voswinkel (SPD). (tp)

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert