zur Navigation springen

825-Jahr-Feier : Gemeinsam den Geburtstag feiern

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Es gab ein Frühlingsfest mit Handwerkermarkt, ein Kinderfest, einen Kulturtag, einen Gottesdienst – jetzt wollen die Haseldorfer den 825. Geburtstag ihres Dorfes noch einmal feiern - entspannt und unkompliziert, ohne Programm und mit viel Zeit zum Klönen und Tanzen.

Bürgermeister Uwe Schölermann und Vertreter aller Vereine der Gemeinde laden für Sonnabend, den 5. September, zum „Großen Gemeindefest“ in den beheizbaren, ehemaligen Rinderstall des Gutshofes ein.

„Wir wollen ohne großes Programm in Sektbar-Atmosphäre zusammenkommen“, sagte der Bürgermeister. Gespräche und geselliges Miteinander sollen im Mittelpunkt stehen. Für Unterhaltung und eine volle Tanzfläche sorgt die Band „Just for fun“. Der Auftritt im vergangenen Jahr beim Angelverein war die Generalprobe. Das Repertoire der sieben Musiker kam so gut an, dass sie für die Party zum Dorfjubiläum gebucht wurden.

Zum „Just for fun“-Repertoire gehören die aktuellem Top-40-Hits und die größten Partykracher der Musikgeschichte – das ist das Erfolgsrezept von Stephan „Borky“ Bork (Bass, Fiddle, Gesang), Peter „Pep“ Peters (Drums, Gitarre, Akkordeon, Percussion, Gesang), Birgit „Biggi“ Waller (Gesang), Thomas Jobmann (Tasteninstrumente, Gesang), Peter „Pete“ Hans (Gesang, Percussion), Ralf Bittermann (Gitarre) und Max-H. Krumme (Drums, Percussion, Gesang).

Die wohl bekannteste Party-Cover-Band in Norddeutschland hat unter anderem für Wolfgang Petry und Godewind gearbeitet, gehörte zum Vorprogramm von Kim Wilde, Manfred Mann’s Earth Band und anderen, war an Filmmusik-Projekten wie „Männerpension“ und „Tatort“ beteiligt und wurde mit Goldenen Schallplatten für Deutschland, Österreich und die Schweiz ausgezeichnet. Für Spaß und Unterhaltung sorgen ferner ein Zauberkünstler und die Verlosung einer Tombola auf die Eintrittskarten.

Das Organisationsteam bestehend aus Bürgermeister Schölermann, Frank Könneke, Vorsitzender des Sport-, Kultur- und Umweltausschusses, Volker Hauschildt und Tomas Möbius vom Wassersportclub Haseldorf, Stefan Nickels vom Angelsportverein Binnenelbe, Martina Stecher-Strinz vom Turnverein Haseldorf sowie Inga Marckmann vom LandFrauenVerein Haseldorfer Marsch und Umgebung hat auch für das leibliche Wohl gesorgt.

Flo Ehlers vom „Haseldorfer Hof“ und der befreundete Gastwirt Sven Szaguhn vom Heistmer Tower-Restaurant bieten in Versorgungszelten auf dem Innenhof vor dem Rinderstall Grillspezialitäten wie Käsekrakauer und Steakhüfte vom Barbecue-Smoker an. Karten sind zum zivilen Preis von 10 Euro im Vorverkauf und an der Abendkasse erhältlich. Vorverkaufsstellen sind der „Haseldorfer Hof“, die Bäckerei Krohn und die Fleischerei Millahn.

zur Startseite

von
erstellt am 20.Aug.2015 | 17:11 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert