zur Navigation springen
Uetersener Nachrichten

11. Dezember 2017 | 06:58 Uhr

Tennis : Gelungene Heistmer Open

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Die „Heistmer Open“ haben mit 75 Meldungen das erwartete Feedback gefunden. In der Drei-Feld-Tennishalle an der Großen Twiete wurde in acht Konkurrenzen um den Turniersieg gespielt. Erfolgreichster Club war der TV Uetersen, der mit Ute Jansen im Einzel (Damen 40) sowie Jansen und Petra Hobelsperger im Doppel der Damen 40 gleich zweimal ganz oben auf dem Treppchen stand.

shz.de von
erstellt am 04.Okt.2013 | 18:42 Uhr

Gefordert war die neue Turnierleitung mit Manfred Bienek und Frank Rechter bei ihrem Debüt. Aber sie schafften es, alle Terminwünsche unter einen Hut zu bringen, so dass es im einwöchigen Ablauf kaum zu Verzögerungen kam. Besonders vier Endspiele verliefen äußerst spannend, da jeweils der Match-Tiebreak entscheiden musste. Zum Beispiel im Wettbewerb der Damen, dessen Finale Vivienne Kulicke (vom Groß Flottbeker THGC) mit 6:7, 6:3 und 10:8 gegen Simone Wienbeck (SV Blankenese) für sich entschied. Bei den Damen 30 belegten Vanessa Wolski (Hamburger SV) und Manion Muxfeldt (TC An der Schirnau) die Plätze 1 und 2. Ute Jansen (TVU) schlug Endspiel der Damen 40 Petra Fischer (Pinneberger TC) mit 6:2 und 6:4 . Zu einem vereinsinternen Uetersener Duell kam es im Damendoppel 40, das Jansen/ Hobelsperger gegen Britta Wulff/Birte Herrmann klar mit 6:1 und 6:2 gewannen.

Mit 16 Meldungen stellten die Herren das größte Teilnehmerfeld. Im Finale behauptete sich Marc Richter (Pro Tennis Hamburg) mit 6:3 und 6:2 gegen Nico Geschke vom TSV Holm. Es folgten zwei Sieger nach echten Tennis-Krimis: Mirko Schütte (TC an der Schirnau) triumphierte bei den Herren 40 mit 6:4, 5:7 und 10:8 gegen Dirk Sobbe (SuS Waldenau) und Volker Stender (Stader TC) gewann bei den Herren 60/65 mit 7:6, 6:7 und 10:8 gegen Erwin Müller (TSV DuWo 08). Turniersieger der Herren 50 wurde Bernd Willmann (SC Victoria) mit 6:4, 3:6 und 10:0 gegen Tim Suderow (Waldenau).

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert