zur Navigation springen

Saisonstart : Gegen alle Diskussionen: das Ferienheim hat geöffnet

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Während im Kreis Pinneberg die Zukunft des Pinneberg-Heimes in Dänemark kontrovers diskutiert wird, haben die Verantwortlichen des Kreisjugendrings Pinneberg (KJR) alle Vorbereitungen für einen gelungenen Saisonstart im Nachbarstaat getroffen.

shz.de von
erstellt am 09.Apr.2012 | 21:08 Uhr

Die Freizeiteinrichtung direkt am Ostseestrand wurde von haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitern auf Hochglanz gebracht. Pünktlich mit dem Ferienbeginn ist die Feuerwehrjugend aus Prisdorf in den kleinen Strandort Hejsager eingezogen. Mit Beginn der Saison 2012 verantwortet ein neues Serviceteam das Ferienheim. Marina und Ronald Sartor, die 18 Jahre lang eigenverantwortlich ein Sportlerheim im Kreis Pinneberg geführt haben, gehen die neue Aufgabe mit Elan und Freude an. Sie werden von April bis Oktober für die Gäste da sein und ihren Beitrag dazu leisten, dass Kinder, Jugendliche und Familien einen unvergesslich schönen Aufenthalt im nahen Ausland erleben können.

Die wertvolle Kooperation mit der Bildungsstätte des deutschen Jugendverbands für Nordschleswig, dem Jugendhof Knivsberg und der Pinneberg-Heim-Stiftung der deutschen Minderheit in Dänemark, wird auch in diesem Jahr fortgesetzt. Eine Informationsfahrt für Interessierte ist in Planung. Der Termin wir in Kürze bekannt gegeben. Buchungen für das Freizeithaus direkt an der Ostsee sind noch möglich. Reservierungen nimmt Birgit Mohr in Barmstedt unter der Rufnummer 04123-900270 gern entgegen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert