FH Wedel : Geehrt: Innovative Abschlussarbeiten

3574074_800x468_50732398a165b.jpg

Wie können Betreiber von Windenergieanlagen Betriebs- und Wartungskosten besser kalkulieren? Hendrick Schnack, Master-Student des Wirtschaftsingenierwesens der FH Wedel hat in seiner Abschlussarbeit im Bereich Erneuerbare Energien dazu praktische Lösungen erarbeitet.

shz.de von
08. Oktober 2012, 21:01 Uhr

Dank seiner Methoden und Werkzeuge können Windenergieanlagen von morgen genauer geplant werden. Solche innovativen Ideen und konkrete Anwendungsmöglichkeiten für die Praxis waren entscheidend für die Auszeichnung der Abschlussarbeiten. Bachelor-Absolventin Kim Huthmann konnte im Fach BWL überzeugen. Sie untersuchte für den Axel-Springer Verlag den Einsatz und Erfolg von QR-Codes in Printanzeigen. Diese Codes, dank denen Menschen im Alltag mit ihrem Smartphone Informationen abrufen, abspeichern und weiterverarbeiten können, werden von Werbern oft noch falsch genutzt. „Frau Huthmann hat mit ihrer Arbeit einen großen Beitrag für die Praxis geleistet“, lobte Professor Dr. Ulrich Raubach von der FH Wedel in seiner Laudatio. Insgesamt wurden sechs Bachelor- und zwei Master-Absolventen in diesem Semester für ihre herausragenden Arbeiten gewürdigt. Der Wedeler Hochschulbund e.V. zeichnet jedes Semester die besten Abschlussarbeiten im Rahmen der Zeugnisvergabe aus.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert