Konzert : Ganz neue Chormusik

3590802_800x439_508ae5e6c9349.jpg

Vor zwei Jahren gab es die erste musikalische Begegnung der Männerstimmen der Chorknaben Uetersen mit dem „Sirius Quartet“ aus New York. Chorleiter Hans Joachim Lustig freut sich bekanntgeben zu können, dass diese damals so erfolgreiche Zusammenarbeit nun fortgesetzt werden kann.

shz.de von
26. Oktober 2012, 21:33 Uhr

Am Sonnabend, 10. November, wird es in der Christkönigkirche ein Konzert mit diesem US-Quartett geben. Es beginnt um 16 Uhr.

„Hauptwerk“ des Programms werden dabei die „Fragmente aus dem Hohelied des Salomons“ sein. „Vor mehreren Jahren hatten wir die Idee, einen Teil dieser biblischen Texte, die in ihrer speziellen Form auch Jugendlichen gut zugänglich sind, neu vertonen zu lassen und haben Gregor Hübner, einem in New York lebenden Jazz-Musiker mit „klassischen Wurzeln“, einen Kompositionsauftrag erteilt.

Das knapp 20-minütige Stück entstand dann für Männerchor und Streichquartett und wurde mit großem Erfolg im Herbst 2010 uraufgeführt“, berichtet der Uetersener Chorleiter. Daneben sind weitere Kompositionen von Mendelssohn, Biebl und Whitacre zu hören. Am Tag darauf werden beide Ensembles einige der Stücke für eine CD aufnehmen, die im kommenden Jahr bei dem renommierten Label Rondeau erscheint: „Light and Love“ mit Stücken für Männerchor, Streichquartett und Saxophon, die zum großen Teil von weltweit erfolgreichen Komponisten extra für die Männerstimmen geschrieben wurden. Eintrittskarten zu zwölf (16) Euro für das Konzert sind eine Stunde vor Konzertbeginn an der Kasse erhältlich.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert