zur Navigation springen
Uetersener Nachrichten

15. Dezember 2017 | 06:02 Uhr

St. Pauli Theater : Furioses Kabarettfestival

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Als im Januar 1987 das 1. Hamburger Kabarettfestival auf Kampnagel stattfand, war die Kunstform Kabarett noch nicht so populär. Nach Ausrichtungen in den Kammerspielen ist das Festival jetzt zu einer festen Institution im St. Pauli Theater, Am Spielbudenplatz, geworden.

shz.de von
erstellt am 08.Mai.2014 | 19:53 Uhr

Nun, zum 27. Mal, bieten die Spitzen-Kabarettisten dem Publikum insgesamt fünf (!) Premieren. Zum Auftakt am 9. Mai (bis 13. Mai) zeigen die „Geschwister Pfister ihre neue Show mit „Wie wär’s, wie wär’s - Die Geschwister Pfister in der Toskana“. O sole mio! Die Drei haben eine Menge passender Lieder über die Reiselust im Gepäck.

Dann gastieren am 14. Mai Ennio Marchetto mit „The Living Paper Cartoon, Martina Schwarzmann mit „Gscheid gfreid“, am 15. Mai und der DamenLikörChor mit „Sekt und Lachs und Rock’n Roll“ auf dem Kiez im St. Pauli Theater.

Auf das Duo Thomas Quasthoff und Michael Frowin mit ihrem Programm „Keine Kunst“ darf das Publikum gespannt sein. Es ist einmalig, den gefeierten Bassbariton Quasthoff als Kabarettisten zusammen mit Michael Frowin zu erleben. Dieser ist für seine bissigen, satirisch zugespitzten Beobachtungen bekannt, am 17. und 18. Mai.

Der Stammgast im Theater Horst Schroth gibt am 19. Mai sein Gastspiel mit „Null Fehler – Lehrer Laux. Das Comeback.“ An zwei Abenden (21. und 22. Mai) wird das Thema „Liebe“ mit Hagen Rether behandelt. Natürlich darf bei so einem Gipfeltreffen der bekannte „Großmeister des politischen Kabaretts“, Matthias Deutschmann, nicht fehlen. Mit „Solo 2014“ kann sich der Zuschauer am 24. Mai auf ein bissiges Programm freuen. Marlene Jaschke, die Opernfreundin, steigt am 27. und 28. Mai auf die Bühne oder „Auf in den Ring“. Es wird garantiert ein Lacherfolg.

Nun fehlt in der hochkarätigen Kabarettriege nur noch Mathias Richling – aber er kommt – und zwar vom 29. Mai bis zum 1. Juni. Mit seinem Programm „Deutschland to go“ feiert er eine Hamburg Premiere, sehr zur Freude seiner Fans. Alle vorgestellten Veranstaltungen beginnen um 20 Uhr.

Wenige Freikarten für folgende Kabarettisten werden verlost: für Quasthoff/Frowin, (am 18. Mai), Matthias Deutschmann und Mathias Richling (am 29. Mai). Schicken Sie eine Postkarte mit ihrem Wunsch, mit Namen, Adresse und Telefonnummer bis zum 14. Mai (Poststempel) an die UeNa Redaktion, Großer Sand 3, 25436 Uetersen. Stichwort: Kabarettfestival. Karten-telefon: 040/47 11 0666.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert