zur Navigation springen

Uetersen Blüht Auf : Frischer Glanz für die City

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

„Uetersen Blüht Auf“ wird das Frühjahr auch in diesem Jahr mit zwei besonderen Aktionen begleitet: dem Benefiz-Verkauf von Hornveilchen zugunsten der Initiative und dem „Hausputz“ in der City, der Fußgängerzone.

shz.de von
erstellt am 15.Mär.2016 | 18:07 Uhr

„Uetersen Blüht Auf“ setzt sich nun schon im dritten Jahr für eine blühende Stadt ein und hofft dabei weiterhin um Spenden. Die Initiative wird leider nicht von allen, aber von namhaften Gewerbetreibenden unterstützt und gefördert, so von der Pokalstation Bodo Spangenberg, vom Presse-Café und von Carsten Schwenn, der die Initiative auch begründete.

Auch Bürger und Freunde einer sauberen Fußgängerzone wie der Moorreger Klaus-Dieter Schwabe sind mit im Boot, wenn es darum geht, mithilfe besonderer Aktionen Spendengelder einzuwerben. So auch wieder am Gründonnerstag, dem vorgezogenen Markttag in der Rosenstadt. Am 24. März sollen vor dem Fachgeschäft von Bodo Spangenberg Hornveilchen verkauft werden. Der Erlös kommt „Uetersen Blüht Auf“ zugute. Um 8 Uhr geht es los. Am 2. April ist Gelegenheit, selbst Hand anzulegen. Denn dann soll die Fußgängerzone von Unrat befreit werden. Auch die von „Uetersen Blüht Auf“ geschaffenen Sitzflächen sollen gereinigt werden. Wer helfen möchte, finde sich bitte um 12 Uhr vor dem Presse-Café ein.

Jeder ist willkommen. Mitgebracht werden sollten die üblichen Arbeitsgeräte wie Besen, Handschuhe und Eimer. Das Presse-Café lädt alle Helfer zu Kaffee und Kuchen ein. Um eine Anmeldung im Café wird gebeten. Alle Unterstützer und Förderer von „Uetersen Blüht Auf“ freuen sich auf diese Aktionstage und noch mehr auf engagierte Bürger, die ihren Beitrag leisten, damit die bunte Vielfalt, die jetzt Einzug gehalten hat, auch bestehen bleiben kann. Bei „Uetersen Blüht Auf“ setzt man auf Nachhaltigkeit. Und diese fußt auf einer stetigen Spendenbereitschaft der Bürger aber auch Leidenschaft gegenüber der Sache selbst. Spendenkonto: EBAN DE19200505501374425088.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert