zur Navigation springen
Uetersener Nachrichten

22. August 2017 | 17:39 Uhr

Freundschaft seit Jahren

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Partnerschaftswoche Heidgrabener erwarten wieder Freunde aus dem französischen Challes

In diesen Tagen werden in vielen Familien der Gemeinde die Gästezimmer hergerichtet und die Französisch-Sprachkenntnisse aufgefrischt: Am Sonnabend, 22. Juli, werden 56 Freunde aus der französischen Partnergemeinde Challes erwartet. Die Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen sind Teilnehmer der diesjährigen Partnerschaftswoche, die vom 22. bis 27. Juli in Heidgraben ausgerichtet wird.

Die Mitglieder des Fördervereins Challes et Heidgraben unter der Leitung der Ersten Vorsitzenden Irmgard Voß (Foto) haben ein umfangreiches Programm mit Projekten, Ausfahrten und Begegnungen vorbereitet. Gegen 11 Uhr werden die Gäste aus Challes am Sonnabend in Heidgraben erwartet und am Gemeindezentrum von ihren Gastfamilien in Empfang genommen. Nicht nur Heidgrabener, die zum Teil seit vielen Jahren die Partnerschaft mit Challes unterstützen und private Kontakte zu Freunden in Challes pflegen, haben sich wieder als Gastfamilien zur Verfügung gestellt. Auch Familien in Tornesch, Uetersen, Haseldorf und Appen gehören zu den Gastgebern und werden in die Aktivitäten der Partnerschaftswoche integriert. „Zwei Drittel der Gäste aus Challes sind Kinder und Jugendliche. Wir freuen uns sehr, dass das Interesse an der Partnerschaft und der Pflege von Kontakten in der jungen Generation nicht nachgelassen hat“, betont Voß. Sie dankt allen Gastfamilien, die auch in diesem Jahr diese Begegnungen und das deutsch-französische Miteinander ermöglichen.

Die Kinder und Jugendlichen werden wie in den Vorjahren bei den wechselseitigen Partnerschaftstreffen in Challes und Heidgraben in deutsch-französischen Gruppen Projekte mit Leben erfüllen. Die Projekte stehen diesmal unter der Überschrift „Europa in 50 Jahren“. Wie sich die junge Generation aus Heidgraben und Challes Europa in 50 Jahren vorstellt und was sie dazu beitragen möchte, wird am Donnerstag, 27. Juli, abends bei der gemeinsamen Abschlussfeier der Partnerschaftswoche im Gemeindezentrum vorgestellt.

Neben den Treffen in den Projektgruppen und Freizeit in den Familien dürfen sich die an der Partnerschaftswoche teilnehmenden Kinder und Jugendlichen, zu denen von Heidgrabener Seite auch zwei Kinder aus einer Flüchtlingsfamilie gehören, auf Ausflüge mit den Erwachsenen und einen Karaoke-Abend freuen. Am Sonntag, 23. Juli, steht eine gemeinsame Fahrt nach Bad Segeberg zu den Karl-May-Festspielen mit Besuch im Indian Village und Picknick am Ihlsee auf dem Programm. Am Mittwoch, 26. Juli, geht es nach Hamburg mit HafenCity- und Elbphilharmoniebesuch. Und während die Kinder und Jugendlichen in den Projektgruppen „Europa in 50 Jahren“ gestalten, besuchen die Erwachsenen am Montag, 24. Juli, das Kohlosseum in Wesselburen sowie den Windpark in Süderau und am Dienstag, 25. Juli, eine Rosenaufzucht und unternehmen eine Tidenkiekerfahrt.

An den Ausfahrten nehmen auch Mitgestalter der Partnerschaftswoche aus den Gastfamilien teil. Miteinander werden auch der Karaokeabend sowie der Kinoabend im Gemeindezentrum verbracht. Videos von der Partnerschaftswoche im vergangenen Jahr in Challes werden am Begrüßungsabend gezeigt. Um 16.30 Uhr treffen sich am 22. Juli alle Teilnehmer am Gemeindezentrum. Es wird gespielt, geklönt, über die Projekte informiert und ab 18 Uhr gegrillt. Für Salate und Nachspeisen sorgen die Gastfamilien. „Wir freuen uns auf die gemeinsame Zeit, das Pflegen von Freundschaften und das Knüpfen neuer Kontakte“, so Voß.

zur Startseite

von
erstellt am 19.Jul.2017 | 12:20 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen