zur Navigation springen
Uetersener Nachrichten

21. Oktober 2017 | 14:46 Uhr

Engagement : Flohmarkt mit Tombola kam gut an

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Die ersten Besucher von Flohmarkt und Tombola des Vereins zur Förderung von Uetersener Jugendprojekten hatten sich bereits eingefunden, als die Zweite Vorsitzende Maren Plugowsky-Schmidt und ihr Helferteam noch mit dem Aufbau der Stände beschäftigt waren.

shz.de von
erstellt am 18.Mai.2014 | 19:49 Uhr

Um 10 Uhr fiel in dem Zelt vor dem Seniorenheim der Cecilienburg an der Uetersener Straße dann der Startschuss und den ganzen Tag über bis 16 Uhr herrschte reges Treiben für den guten Zweck. Denn die Erlöse der Veranstaltung lässt der Verein in die Starthilfe für ein Jugendcafé in Uetersen fließen.

„Bewohnerinnen und Bewohner der Cecilienburg, Angehörige und viele Interessenten aus der ganzen Region waren hier. Kleidung, Spielzeug, Porzellan, Bücher und unser selbst gebackener Kuchen fanden viel Anklang. Wir danken allen, die durch einen Kauf oder eine Spende unser Anliegen, die Schaffung eines Jugendcafés in Uetersen, unterstützen“, so Maren Plugowsky-Schmidt.

Auch Cecilienburg-Einrichtungsleiterin Anna Martin sowie die Erste Vorsitzende des Vereins, die Uetersener Bürgermeisterin Andrea Hansen, schauten vorbei und unterstützten die Aktion.

Die sechs verschiedenen Kuchensorten, gebacken nach Rezepten aus dem „Zweiten Kochbuch für den guten Zweck“, das der Verein herausgegeben hat und das ebenfalls verkauft wurde, fanden reißenden Absatz. Vor Ort bestand die Möglichkeit, unter Sonnenschirmen Platz zu nehmen, zu klönen sowie Kaffee und Kuchen zu genießen. Und auch von den 300 Tombolalosen blieb kaum etwas übrig. 100 Preise, gespendet von Geschäftsleuten aus Tornesch und der Region, standen zur Verfügung.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert