Schwerer Gang zum Arbeitsamt : Firmen-Pleite in Uetersen: Mitarbeiter müssen sich arbeitssuchend melden – und sind sauer

shz+ Logo
Auch sie mussten sich gestern  arbeitssuchend melden. In drei Gruppen ging es für die Mitarbeiter der UZV zur Uetersener Geschäftsstelle der Agentur für Arbeit.
Auch sie mussten sich gestern arbeitssuchend melden. In drei Gruppen ging es für die Mitarbeiter der UZV zur Uetersener Geschäftsstelle der Agentur für Arbeit.

Der Zorn der freigestellten Mitarbeiter der insolventen Uetersener Zerspanungstechnik und Vorrichtungsbau GmbH richtet sich gegen ihren ehemaligen Arbeitgeber.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
07. November 2019, 08:45 Uhr

Uetersen | Sie sind nach wie vor stinksauer, die inzwischen freigestellten Mitarbeiter der Uetersener Zerspanungstechnik und Vorrichtungsbau GmbH (UZV). Am Mittwoch mussten sich die Mitarbeiter arbeitssuchend melden...

retnesUe | eSi dnis hanc iwe rvo eua,srnitsk eid enschiznwi tleerentsgefli tibeirMaret erd rrteeeeUsn sghksaZptenriuncen ndu grihboaturnuVcs bmHG ZVU(). Am towtihMc mntsesu sihc die tMbiarreite ssduaienhetbrc l.enmed rafüD feftöne eid utgnAer üfr itrAbe egnsei rüf dei lseghBcetfa.

hAcu Kay areGsrb htaet chsi teengsr grnMoe nA dre rKpk,otpsleleo zSit erd stetsäeGlcslhef rde gtn,euAr in dei pupeGr der dWnerneta nre.iiheetg rE tis vtbaodBezrrisesriestrtne eds niiwzhscen nsnonilteve snemUhreennt ovn eterfGcrssühähf vnSe hRrote sua hannteic,lrKek edr ned rtBiebe erst uzm 1. Alirp eesids harsJe ommrebeünn .ahtte

cMehinhlcs stetuänhct

Ihc etbiare esit 13 ehJrna ni idmsee urefB udn abeh ocsnh ieiensg teelbr. ebAr so sawet eiw tim nrHre tRrohe conh ie.n Ich gafre hm,ci iwe amn sihc ni meeni sennMceh os tnshuäce nan k.

Das Garsber mi hpceGsrä imt h..dzes uhcA Btirig e,onrzL lneKiglo von ,bserGar egiezt hics obne.fefrt Ich„ inb rshewc näe,cttusht wie re imt end ttMiaebiernr umgeganegn ,it“s tsaeg ei.s

zvawvelsnntrleeIro tbiarete fua oenroucHth

eDr eufrigävlo znwlarevevetsonlIr ualsK nenPan usa Ehlsonmr prfüt etiwe,r bo pArsünche genge oehRrt gldtene htacgme dnewer n.neökn hAcu ieen hgcleömi neusvvlnpozelnhspcgeIr dcurh nde tährsfrGüchfese eds eerUertnes n,retnsheeUmn erd erhnüref iabMnkrfnecaihs nee,Urtse rwdi onv nnnPae re.üftgp niE osclesh hraVnteel tRhseor reäw faa.tbsrr ndU amidt nie Flal frü end .aStalatastnw iEn chömlsgei zIndi: hrReto taeht uztletz ikeen öhnLe hmer hzl.egat eitS suutgA lefi es imt edn rnähelGet ldcsenhp.pe iDe grFae tis tzejt, bo re htinc anehzl oentnk − aws lpzpsvsvgnerncehunloeI hhwsleacirihrecn tmach − doer asd rnu ichnt owll.te

nrezsvgnnIeunffloö am .51 Nmerbvoe

Nahc fnormeaIntion ovn .dzhse sllo ied rnEungöff eds nrlhvevsnoafsIerzen ma 51. emovrbNe l.erfonge Bsi hndai rwdi eertiw feg,rpüt bo rde brteebiieeWtr lighömc its eodr asd hneertUnmen blikacgeetw ernedw sms.u

tiirbertaMe reeitbcnhet sd.hez am hitwoMtc adss ni edn avneeeggnnr gneTa meeerrh neserP,on ruetadrn cahu der hsshfeürcäreG,ft fau dem däenGle eesghne noedwr ,dins dei hisc im ciBheer edr nßrgeo zbButeesretrnnegain gtulnfaheae a.hnbe

rgMeiöwelehsic nisd es iriMrbeaett sed Hmrbaugre tnheseurLniesanmnge ,eenegsw edm ide geornß aeutnteBrgeiznrbnes .ehgeörn ieW ttircbee,h ehatt Rhoter ide Mnashcein krateufv und eeßcdlansnhi tietmüeerukzcg a(elS & s)e.aLbceka Gergenübe shd.ze otllew cshi erohtR entregs tcnih ß.reänu

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen