zur Navigation springen

2. Uetersener Weihnachsfeier : Feiern mit Freunden am 28. November

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Zum zweiten Mal lädt Uetersens Geschäftswelt zu einer Weihnachtsfeier ein. Die Party soll am Freitag, 28. November, in der Fußgängerzone für eine weihnachtliche Stimmung sorgen.

Für entsprechendes Flair sorgt die Kaufmannschaft. So auch für die Weihnachtsbeleuchtung in der City. Federführend aktiv wird diesbezüglich Thorsten Vietheer, Geschäftsführer der Firma Lavorenz. Er tritt die Nachfolge seines kürzlich verstorbenen Onkels Rudolf Lavorenz an.

„Danke“ sagt Vietheer allen, die sich an der Finanzierung des Lichterglanzes beteiligen. Installiert wird die Weihnachtsbeleuchtung am 21. und 22. November. Und das unter Zuhilfenahme des Hubsteigers der Stadtwerke Uetersen.

Die Weihnachtsfeier selbst wird von mehr als 30 Kaufleuten und Budenbetreibern unterstützt. Zahlreiche Aktionen sollen in der Zeit von 17 bis 20 Uhr den Charakter der Weihnachtsfeier unterstreichen. So wird Frau Holle auf dem Balkon des Foto- und Buchhauses Lavorenz ihre Kissen ausschütteln, damit es fein von Himmel flockt. Denn an echten Schnee ist bei diesen Temperaturen gar nicht zu denken.

Mit einem „Helgoländer Eiergrog“ beteiligt sich das Kandelaber an der Weihnachtsfeier, und „Bob’s Teeregal“ lädt zur Teeverkostung ein. An die ersten 150 Besucher, die bitte in festlicher Kleidung zur Weihnachtsfeier kommen mögen, wird an den Buden kostenlos ein Becher Glühwein oder Kakao ausgeschenkt.

Während es langsam immer dunkler und somit heimeliger wird, soll sich unter dem bekannten Motto „Snacken, Schnacken und Shoppen“ auf die beginnende Adventszeit eingestimmt werden. Denn am darauffolgenden Sonntag wird der 1. Advent gefeiert. Eingebunden in die Weihnachtsfeier ist der 2. Uetersener Julklapp. Der Weihnachtsmann wird, so ist es Brauch, mit einem großen Sack voller Geschenke in der Fuzo unterwegs sein. Damit er das kann, müssen die Geschenke zuvor gepackt werden. Ein solches Geschenk packt jeder, der sich am Julklapp beteiligt.

Bis zum 28. November um 16 Uhr sollen diese Päckchen im Wert von rund zehn Euro (kein Alkohol, kein Glas) bei Lavorenz abgegeben werden.

Auf den Päckchen soll vermerkt werden, ob es sich um ein Geschenk für ein Kind (bis 14 Jahre) oder um einen Erwachsenen handelt. Jeder, der ein solches Julklapp-Geschenk abgibt, erhält einen Teilnahmegutschein, um sich beim Weihnachtsmann ausweisen zu können. Gegen Vorlage des Gutscheines wird ihm ein Geschenk eines anderen Julklapp-Teilnehmers ausgehändigt.

Die 2. Uetersener Weihnachtsfeier wird von adventlicher Musik begleitet. Die teilnehmenden und damit veranstaltenden Kaufleute freuen sich nun auf viele Gäste, auf adventlichen Glanz nach trüber Novemberzeit und natürlich auf entsprechendes Wetter. Somit ist ein Gast nicht willkommen: der Regen! Alles andere dürfe gerne sein, heißt es von Seiten der Initiatoren mit einem Augenzwinkern.

zur Startseite

von
erstellt am 14.Nov.2014 | 18:37 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert