zur Navigation springen
Uetersener Nachrichten

23. Oktober 2017 | 06:39 Uhr

FCU-Reserve hat den Aufstieg wohl verspielt

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

„Das ist es wohl gewesen!“ Niedergeschlagen traten die 2. Herren des FC Union Tornesch am Dienstagabend die kurze Heimreise an, nachdem sie das Nachholspiel bei Holsatia/Elmshorner MTV mit 0:2 verloren, in der Kreisklasse 4 auf den vieren Platz abrutschten und bei nur noch zwei ausstehenden Partien nun fünf Punkte hinter dem Tabellen-Zweiten TuS Appen liegen.

shz.de von
erstellt am 08.Mai.2013 | 17:24 Uhr

„Wir sind nicht richtig ins Spiel gekommen und hatten in 90 Minuten nicht eine echte Torchance“, räumte FCU-Coach Joachim Ahrens ein. Die Holsaten, die ebenfalls keine überragende Leistung zeigten, gingen durch einen direkt verwandelten Freistoß in Führung – FCU-Keeper Christopher Nicolai Glißmann gab dabei keine gute Figur ab (15.). Anschließend plätscherte die Partie am Koppeldamm vor sich hin.

Als sich die Union-Spieler gedanklich wohl noch in der Halbzeitpause befanden, hatte ein Elmshorner freie Bahn und erhöhte aus Nahdistanz auf 2:0 (46.). Danach agierten die Tornescher zwar bemüht, doch Stürmer Jan Ole Fröhlich rannte sich immer wieder in der Holsatia-Abwehr fest. Auf der Gegenseite hatten die Hausherren noch einige gute Konterchancen, die aber nicht mehr zum 3:0 führten. „Wir hatten zu keiner Zeit das Gefühl, noch einmal herankommen zu können – es kam einfach kein vernünftiges Spiel zustande und wir haben dem Gegner viel zu viele Freiheiten gelassen“, räumte Ahrens ein. Um zumindest noch Dritter werden zu können, muss die Union-Reserve ihre letzten beiden Partien (am Donnerstag, 9. Mai gegen die 1. Herren des Hetlinger MTV und am Sonntag, 12.Mai beim TSV Seestermüher Marsch II) nun jeweils gewinnen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert