zur Navigation springen
Uetersener Nachrichten

18. November 2017 | 02:01 Uhr

Tischtennis : Favoriten-Siege

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Als Erwachsenenwart der Tischtennis-Sparte des TSV Uetersen konnte Sarah Kölln immerhin 21 Aktive zu den diesjährigen Vereinsmeisterschaften begrüßen, aber leider auch keine Überraschung herbeizaubern.

shz.de von
erstellt am 02.Dez.2011 | 21:51 Uhr

Der beste Herrenspieler der Sparte und Nummer 1 der 1. Herren, Dirk-Oliver Breitenbauch, verteidigte seinen Titel gegen die Nummer 2 Oliver Martens. Beide wurden zusammen auch Doppel-Meister. In den vier Vorrunden-Gruppen, die im Modus „Jeder-gegen-Jeden“ ausgetragen wurden, setzten sich erwartungsgemäß die vier Spieler der 1. Herren als Sieger durch, so dass es im Viertelfinale, der ersten K.o.-Runde, zu folgenden Paarungen kam: Breitenbauch gegen Kilian Lütkemeyer (6. Herren), Stefan Kölln gegen Uwe Linow (4. Herren), Martens gegen Rolf Greve (4. Herren) und Matthias Stein gegen Reinhardt Singelmann (3. Herren). Die Spieler der 1. Herren gewannen jeweils und die Halbfinale waren dann eine klare Sache von Breitenbauch (gegen Kölln) und Martens (gegen Stein). Die acht Doppel trafen sofort im K.o.-System aufeinander und auch hier ließen die beiden starken Doppel der 1. Herren keine Zweifel aufkommen, wer im Finale stehen würde. Dort setzten sich diesmal Breitenbauch/Martens mit einem 3:0 gegen die letztjährigen Doppelmeister Kölln/Stein durch.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert