zur Navigation springen
Uetersener Nachrichten

13. Dezember 2017 | 23:46 Uhr

Gruenspan : ESC-Sieger Måns Zelmerlöw

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Hamburg. Im Leben des schwedischen Musikers Måns Zelmerlöw hat die Musik schon immer eine wichtige Rolle gespielt und spätestens seit dem Auftritt beim diesjährigen Eurovision Song Contest hat sich der Lebenstraum des Schweden erfüllt. Mit dem Song „Heroes“ eroberte er die Herzen der Zuschauer im Sturm und erreichte einen eindeutigen Sieg bei der großen Musikveranstaltung.

shz.de von
erstellt am 23.Sep.2015 | 19:43 Uhr

Begonnen hat die Karriere Zelmerlöws mit der Teilnahme an einer Casting-Show, bei der er als den fünften Platz belegen konnte. Anschließend trat er bei der schwedischen Variante der Tanz-Sendung „Let’s Dance“ auf und erreichte durch harte Arbeit an seinen tänzerischen Fähigkeiten den ersten Platz.

In Schweden zählt er zu den beliebtesten Popstars der Gegenwart. Daran konnte auch eine Äußerung des Sängers, die von den Medien vielfach aufgegriffen und dramatisiert wurde, nichts ändern. In einem Interview äußerte der Musiker, dass Homosexualität etwas „abweichendes“ sei, woraufhin viele Journalisten sich auf diesen Satz stürtzen und Måns als homophob dargestellt haben. Schnell entschuldigte sich der Sänger öffentlich und erhielt prompte Rückendeckung aus der homosexuellen Szene. Bei dem großen TV-Auftritt im Rahmen des Bundesvision Songcontest machte der Schwede nochmals seine Position mit den folgenden Worten deutlich: „Ich möchte nur sagen, wir sind alle Helden, egal wen wir lieben, wer wir sind oder was wir glauben.“ Für diese Äußerung erhielt er breiten Zuspruch.

Sein Song „Heroes“ wurde mit einer eindrucksvollen Licht-Show dargeboten, die für Furore sorgte. Jetzt geht Måns Zelmerlöw, der seine musikalischen Vorbilder in „Coldplay“ und Bryan Adams sieht, erstmals nach seinem Sieg beim ESC auf Europa-Tour. Am Dienstag, den 29. Oktober, gastiert der Sänger im Gruenspan in Hamburg. Karten kann man sich im Vorverkauf zu einem Preis von 38 Euro sichern. Beginn ist um 20 Uhr.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert