Investition : Es geht weiter am Tornescher Weg

4107951_800x388_53ab25b20f076.jpg

Endlich wird weitergebaut am Tornescher Weg! Eineinhalb Jahre lang ruhte die Baustelle. Investor Hans Mann konnte nicht weiterbauen, weil es Unstimmigkeiten beim Verkauf des Geländes gab (wir berichteten). Jetzt entstehen die 15 Wohnungen, teilweise barrierefrei, 70 bis 120 Quadratmeter groß. Und das, erklärte der Bauherr, zu erschwinglichen Mieten.

shz.de von
25. Juni 2014, 21:38 Uhr

Verkauft hat das Gebäude jetzt der eingeschaltete Insolvenzverwalter, die finanzierende Bank stimmte dem Kaufvertrag zwei Tage vor Fristablauf, Ende Mai, zu. Leider, so Mann, würden die ehemaligen Käufer jetzt leer ausgehen. Aber das habe er nicht zu verantworten.

Derzeit geklärt wird die Straßenführung. Mann steht diesbezüglich in engem Kontakt zur Stadtplanung. Vor allem geht es dem neuen Eigentümer um eine sichere Schulwegführung. Der Rohbau, der zwei Winter ungeschützt Eis und Schnee ausgesetzt war, habe diese Zeiten erstaunlich gut überstanden, so Mann. Nach Durchsicht mit einem Statiker seien keine baulichen Mängel festgestellt worden, sodass das Projekt jetzt zügig zu Ende geführt werden könne. Ausdrücklich dankt Mann der Stadtplanung und Bürgermeisterin Andrea Hansen für die kooperative Zusammenarbeit. Mit der Fertigstellung des Gebäudes ist Ende dieses Jahres zu rechnen. Der Bezug erfolgt im Frühjahr 2015. Die ersten Mietverträge seien, so Mann, bereits getätigt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert