Goldene Konformation : Erinnerungen werden wach

3575866_800x562_5075b4c47fbcf.jpg

Am 4. November ist wieder Goldene Konfirmation in der Kirchengemeinde „Uetersen - Am Kloster“. Von den 103 Konfirmanden, die 1962 eingesegnet wurden, konnten 96 ausfindig gemacht werden.

shz.de von
10. Oktober 2012, 19:45 Uhr

Für Pastor Joachim Gorsolke, der die Goldene Konfirmation leiten und durch den Tag führen wird, eine ganz beachtliche Zahl. Er bedankt sich diesbezüglich bei André Marten vom Rathaus, der bei der Namenssuche mitgeholfen hat.

Leider hätten sich bislang nur etwa 15 Männer und Frauen angemeldet. Es wäre schön, wenn sich der eine oder andere noch zusätzlich melde, so der Pastor, der sich auf den 4. November schon sehr freut. Der Tag beginnt um 9.30 Uhr mit einem Treffen im Kantoreisaal und einem sich daran anschließenden Festgottesdienst in der Klosterkirche. Danach bietet Gorsolke eine Kirchenführung an. Am Nachmittag treffen sich die Gold-Konfirmanden im Jochen-Klepper-Haus, der Kaffeenachmittag dort beginnt um 15 Uhr. Gegen 18 Uhr wird die Veranstaltung mit dem Verlesen der Verstorbenen und dem Reisesegen beendet Während der Stunden in Uetersen werde es viel Gelegenheit zum Klönen geben. Gorsolke weiß, dass es vielen besonders darauf ankommt. Manche haben sich seit ihrer Konfirmandenzeit nicht wieder gesehen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert