zur Navigation springen

Wolle on Tour : Erfolgreicher Benefizrock in Uetersen

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Organisator Wolfgang Harder ist zufrieden und kündigt gleich den nächsten Konzertabend in Uetersen an.

shz.de von
erstellt am 05.Apr.2017 | 16:00 Uhr

Uetersen | 1758,43 Euro, das ist das exakte Ergebnis des Benefiz-Rockfestivals zugunsten von „Appen musiziert“ in der Gastwirtschaft „Zur Erholung“. Es konnten mehr als 120 Gäste begrüßt werden, die fleißig spendeten und zuvor bereits Eintrittsgeld entrichtet hatten. Wolfgang Harder aus Moorrege (Wolle) hatte dieses Event unter dem Motto „Wolle on Tour“ ausgerichtet. Dieses Motto galt bereits zu „Lebzeiten“ der großen Appen-musiziert-Konzerte in der Appener Distelkamphalle. Als Rolf Heidenberger (Foto) Deutschlands größte privat organisierte Benefiz- und Feuerwehrveranstaltung 2015 ausklingen ließ, machte Harder weiter, und sammelt auch heute noch für den nach wie vor existierenden Verein regelmäßig Spendengelder.

Unterstützt wurde der Veranstalter von den vier Bands des Abends, „Keller Kaos“, „Sixfold Rejects“, „Chevy Devils“ und „Rokkinger“. Die Musiker verzichteten auf ihre Gage. Das taten auch die Beleuchter, die Techniker für den guten Ton, die Ordner, Moderatorin Birgit Bokisch („Helene Plaschke“) und die Inhaberfamilie der Gaststätte.

Anders sei kein Erlös erzielbar, so Harder, der allen für ihre Unterstützung sehr dankte. Erfreut war er darüber, Appen-musiziert-Begründer Rolf Heidenberger begrüßen zu können, der den Erlös zugunsten schwerstkranker Kinder mit dankbaren Worten quittierte. Denn nach wie vor wird bei Appen-musiziert-Veranstaltungen für dieses Klientel gesammelt.

Und schon im Herbst dieses Jahres folgt eine weitere, von Harder organisierte Konzertveranstaltung. Am Sonnabend, 21. Oktober, gibt es eine Oldie-Party. Der Abend findet erneut in der Gastwirtschaft „Zur Erholung“ statt und beginnt um 19.30 Uhr. Der Eintritt − der Kartenverkauf startet in wenigen Wochen − und die eingeworbenen Spendengelder gehen ohne Abzug an „Nicostars Charity Ride“ − Bikersternfahrt für das Kinderkrebs-Zentrum im UKE. Die Party wird musikalisch von den Gruppen „Mars Soulfire“, Final Releaze“ und „Sloppy Joe’s“ gestaltet. Für Comedy vom Feisten ist „Helene Plaschke“ zuständig.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen