zur Navigation springen
Uetersener Nachrichten

19. August 2017 | 11:34 Uhr

Schwimmen : Erfolgreicher Auftakt in Lübeck

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Auch für die Schwimmer des TSV Uetersen hat nun nach der Sommerpause die neue Wettkampf-Saison begonnen. Am vergangenen Sonnabend nahmen 20 Uetersener Aktive am „7. Internationalen Targobank-Cup“ in Lübeck teil. Begleitet wurden sie von den TSV-Trainerinnen Birte und Maren Schölermann sowie Kampfrichter Thorsten Lass. Insgesamt waren 307 Schwimmer/innen von 18 Vereinen aus Schleswig-Holstein, Hamburg und Niedersachsen mit 1403 Meldungen am Start.

Für die Plätze eins bis drei gab es jeweils Medaillen – und Henri Scheel (Jahrgang 1996) brachte die Silbermedaille mit nachhause, nachdem er über 200 Meter Rücken seinen eigenen Vereinsrekord von 2:25,73 auf 2:25,02 Minuten verbessert hatte. Zwei Uetersener holten sogar gleich drei Medaillen: Malte Schölermann (Jahrgang 1994), der über 50 Meter Schmetterling und 50 Meter Freistil triumphierte sowie die 100 Meter Freistil als Dritter abschloss. Und Jakob Scheel (Jahrgang 1997), der seinem zweiten Rang über 50 Meter Schmetterling noch zwei dritte Plätze (über 50 Meter Rücken und 50 Meter Freistil) folgen ließ.

Elena Hamdorf (Jahrgang 2003) schlug über 50 Meter Schmetterling als Erste sowie über 100 Meter Schmetterling als Zweite an. Eine Gold- und eine Bronzemedaille holte Mona Babbel (Jahrgang 2004, Erste über 200 Meter Rücken und Dritte über 200 Meter Lagen). Über Silber und Bronze freute sich Constanze Skoeries (Jahrgang 1997, Zweite über 200 Meter Brust sowie Dritte über 100 Meter Brust). Jeweils eine Silbermedaille über 200 Meter Brust holten Sarah Meimerstorf (Jahrgang 2000) und Nico Woldmer (Jahrgang 2003). Ebenfalls über 200 Meter Brust gewannen Justus Hein (Jahrgang 2003) und Frederik Lass (Jahrgang 2001) jeweils „Bronze“.

„Es wurden diverse Qualifikationszeiten für die Landesmeisterschaften, die am Wochenende 8./9. November in Kiel stattfinden, erreicht“, freute sich Maren Schölermann. In den Schulherbstferien schlagen die TSV-Schwimmer vom 12. bis zum 18. Oktober ihr Trainingslager in Bad Driburg (Teutoburger Wald) auf. „Danach geht es noch zu einem Wettkampf nach Rostock, bei dem wir weitere Qualifikationen für die Landesmeisterschaften anpeilen“, sagte Trainerin Maren Schölermann abschließend.

zur Startseite

von
erstellt am 03.Okt.2014 | 18:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert