zur Navigation springen
Uetersener Nachrichten

15. Dezember 2017 | 04:10 Uhr

Bogensport : Erfolgreiche Schützen

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Am vergangenen Wochenende fand im nordfriesischen Bordelum die Landesmeisterschaft Fita statt. 14 Bogensportler aus dem Kreis Pinneberg hatten sich für die Titelkämpfe qualifiziert. Den ersten Titel für die Vertreter des Kreises Pinneberg holte Paul Mörler (Uetersener SG): Der Achtjährige war zwar ausnahmsweise einmal nicht der jüngste Teilnehmer (Kristof Asbahr/ESV Fehmarn war ein Jahr jünger), in der Schülerklasse C aber wieder einmal der Treffsicherste. Hatte Mörler bei der Kreismeisterschaft noch „nur“ 534 Ringe geschossen, legte er in Bordelum 606 Ringe vor und ließ damit Thore Moldenhauer (Fockbek/585 Ringe) und Malte ELvers (Bad Oldesloe/583 Ringe) deutlich hinter sich.

shz.de von
erstellt am 19.Jun.2012 | 20:53 Uhr

Als jüngster Teilnehmer mit dem höchsten Ergebnis“ wurde Mörler zudem die „Trimmy-Medaille vom Ziel im Visier“ überreicht; Asbahr erhielt diese als jüngster der insgesamt rund 200 Teilnehmer ebenfalls. Antje Lange wurde die zweite USG-Landesmeisterin: Mit 514 Ringen sicherte sie sich den Titel vor zwei Bogensportlerinnen aus Norderstedt. Jannes Weber (TSV Holm) wurde in der Klasse „Schüler Compound“ mit 666 von 720 möglichen Ringen ebenfalls Landesmeister.

Waren die Wetterverhältnisse am Sonnabend deutlich besser als bei der Pinneberger Kreismeisterschaft, die in Uetersen vom Winde verweht worden war (die UeNa berichteten), so drehte der Wind am Sonntag auf Nordwest und am Vormittag schüttete es teilweise wie aus Eimern. „Ab 2013 finden die Landesmeisterschaften immer am ersten Juli-Wochenende statt – dann hoffentlich mit besserem Wetter“, erklärte Margrit Kunde vom Norddeutschen Schützenbund.

Die Holmerin Susanne Imhoff trotzte am Sonntag erfolgreich den widrigen Bedingungen und holte sich mit 612 Ringen den Titel, so dass die Holmer wie die USG zwei Landesmeister stellten. Die Holmer Compound-Schützen Wilhelm Timmermann, Stefan Steibügl und Jörg Imhoff verpassten den dritten Titel, als sie jeweils hinter ihren Ergebnissen der Kreismeisterschaft zurückblieben. Der vierte Platz in der Mannschaftswertung war aber kein schlechtes Ergebnis und die Holmer Altersherren mit Ralf Hansen, Michael Offermann und Dirk Carstens wurden Vizemeister. Torben Süß (Elmshorner Schützengilde) wurde in der Klasse „Blankbogen Schüler“ Dritter. „Vier Landestitel, eine Vizemeisterschaft und eine Bronzemedaille – erfolgreicher geht es ja fast gar nicht mehr“, war der Pinneberger Kreisbogen-Referent Uwe Bichel begeistert.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert