Mobilitätskonzept : Entscheidung der Politik: In Tornesch werden keine Mitfahrbänke aufgestellt

groe_susi_20190806_75S_5677a.jpg von 06. Oktober 2020, 10:40 Uhr

shz+ Logo
Diese rote Mitfahrbank steht am Uetersener Buttermarkt. In Tornesch wird man die Erkennungszeichen des Projekts GemeinsaMobil vergebens suchen.

Diese rote Mitfahrbank steht am Uetersener Buttermarkt. In Tornesch wird man die Erkennungszeichen des Projekts GemeinsaMobil vergebens suchen.

Der Umweltausschuss hat die Teilnahme am Projekt GemeinsaMobil mit den Stimmen von CDU und FDP abgelehnt.

Tornesch | Die Stadt Tornesch wird sich nicht an dem Projekt GemeinsaMobil beteiligen. Das hat der Umweltausschuss während seiner jüngsten Sitzung mehrheitlich mit den Stimmen von CDU und FDP beschlossen. Demnach werden in Tornesch keine roten Mitfahrbänke aufgestellt. Diese sind das Erkennungszeichen des Mobilitätsprojekts, das in der Region von der Fortbildung...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen