Appen musiziert : Endspurt zur Charity-Gala

4293482_800x424_54ca7dfb827db.jpg

„Jetzt beginnt der Endspurt“, steht für Rolf Heidenberger fest. Der Appen musiziert-Initiator hatte sich im Amt Moorrege mit zahlreichen Vertretern von Behörden und Organisationen getroffen, um an der Planung für das Mega-Event am 20. September zu feilen. Seit 25 Jahren gibt es die Aktion zugunsten schwerst- und krebskranker Kinder und es ist die 30. Charity Gala. Für Heidenberger soll es die letzte Großveranstaltung werden (die UeNa berichteten).

shz.de von
29. Januar 2015, 19:33 Uhr

Er hat natürlich wieder große Ziele. Über 25000 Menschen sollen kommen. Damit wäre es die größte Veranstaltung von Appen musiziert. Und bei den Spenden will er die Sechs-Millionen-Euro-Grenze „knacken“.

Diese Vorgabe macht aber auch umfangreiche Abstimmungsarbeit notwendig und zu der kam man im Amt Moorrege zusammen. So waren etwa Vertreter der Kreisverwaltung, der Polizei, des THW, des DRK, der Marseille-Kaserne sowie zahlreicher Appener Vereine dabei. „Die Abstimmung war konstruktiv und vertrauensvoll“, bilanziert Heidenberger. Er hebt besonders die gewährte Unterstützung hervor. „Wir sind das Ehrenamt und können die Hilfe der Fachleute gut gebrauchen“, sagt Heidenberger.

So muss ein Verkehrskonzept erarbeitet werden. Organisiert wird ein großes Kinderfest auf dem Sportplatzgelände sowie die Gala in und rund um die Distelkamphalle. Angesichts der zu erwartenden Massen von Pkw’s ist aus der Marseille-Kaserne angeboten worden, dort einen großen Parkplatz zu errichten. Die Kreisverkehrsgesellschaft hat angeboten, die Festbesucher dann kostenlos zu den Veranstaltungsorten zu fahren.

Mit Heidenberger und Ingo Waschkau, Geschäftsführer des Kreisjugendringes, scheinen sich zwei gefunden zu haben, die auf einer Wellenlinie liegen. Bei der Organisation des Spielefestes für Familien, das übrigens kostenlos ist, kooperieren beide Organisationen. Zahlreiche große Attraktionen kündigt Waschkau an. Es soll aber auch die kleinen ruhigen Momente geben.

Wer während der großen Gala in der Distelkamphalle auftritt, können die Zuschauer mitbestimmen. Am kommenden Wochenende beginnt ein Internetvoting. 40 Stars, die schon einmal bei einer der Veranstaltungen begeisterten, seien angefragt worden, so Heidenberger. 36 hätten sich bereit erklärt zu kommen. Mehr Infos gibt es über die Website der Initiative der Freiwilligen Feuerwehr.

Übrigens dreht der NDR einen Film über Appen musiziert, unter anderem während des großen Festes, der bundesweit rund um Weihnachten 2015 ausgestrahlt werden soll.

www.appen-musiziert.de

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert