zur Navigation springen

Musikveranstaltung in der Rosenstadt : Endlich hat das Warten ein Ende: 6. Hafennacht am Sonnabend

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Am 19. Oktober, Sonnabend also, findet, nach fünf Jahren der Abstinenz, wieder die legendäre „Hafennacht“ statt. Satte Live Action ist dabei garantiert. Neun Bands spielen in sechs Clubs.

Diese Gruppen geben von 19 Uhr an Gas und zwar genau dort: „Svenpunkt“ im „Taps“, das „Apex Jazz Trio“ bei „Eat Fresh“. Clonmel im „Black Cherrys“. Das „Jan Pape Duo“ im Restaurant von Stamm und „Nicolas Franck“ im Restaurant „Kalithea“.

Um 23 Uhr werden alle Gäste zur Abschlussveranstaltung im Gasthof „zur Erholung“ erwartet. Dort gibt’s dann von Satan & Deibel, Jackbox, The Vang und Pick up the Pieces, Rock „vom obersten Regal“, also nur Qualitätsklänge!

Der Vorverkauf für die coolste Nacht des Jahres hat bereits begonnen. Doch einige Tickets gibt es noch. Verkauft werden sie in den teilnehmenden Lokalen sowie bei Lavorenz und StageGuitar (Gitarrenladen in Uetersen-Ost) zum Preis von 15 Euro. Achtung: An der Abendkasse kosten die Karten 20 Euro. Es ist also ratsam, auf den Vorverkauf zurückzugreifen.

Als Schirmherren fungieren in diesem Jahr übrigens „die Grünen“. Über das Engagement von Bündnis 90/Die Grünen in Uetersen freuen sich die Veranstalter sehr. Zum Schluss noch das: Wie wird das Wetter zur Hafennacht? Heiter soll’s werden, sagen die „Frösche“ und mit zwölf Grad Celsius auch recht mild.

zur Startseite

von
erstellt am 14.Okt.2013 | 18:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert