zur Navigation springen
Uetersener Nachrichten

24. August 2017 | 09:29 Uhr

Neuauflage : Eltern organisieren Adventsfeier

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Eine neue Veranstaltung für die jüngeren Hetlinger in der Vorweihnachtszeit wird von Eltern in Zusammenarbeit mit der St. Gabrielkirche organisiert. „Kinderadvent“ heißt es am Freitag, 12. Dezember. Gefeiert wird ab 18 Uhr in der Hetlinger Kirche. Genau genommen ersetzt die neue eine Veranstaltung, die früher in Hetlingen sehr populär war, dann jedoch eingestellt wurde. Denn im März 2013 hatte die Lehrerkonferenz der Grundschule Haseldorfer Marsch beschlossen, dass die traditionelle Adventsfeier der Hetlinger Schule nicht mehr organisiert wird. Die Schüler aus den drei Marsch-Dörfern sollten in Zukunft gemeinsam Weihnachten feiern, und zwar in der Mutterschule in Haseldorf.

Einerseits gab es unter den Eltern Verständnis für die Entscheidung der Pädagogen, denn die Aufführung und besonders die Vorbereitungen bedeuteten einen hohen Arbeitsaufwand. Andererseits war die Veranstaltung früher immer ein Highlight für Kinder und Eltern.

Also sannen einige Hetlinger auf Abhilfe. Sie wollten selber eine vorweihnachtliche Feier für die Grundschüler organisieren. Ein Initiativkreis wurde gebildet und erste Ideen gesammelt. Das war im September.

Doch es fehlte der passende Raum. Damals wurde die schulische Feier immer in der Kapelle organisiert. Die bot einen sehr stimmungsvollen Rahmen. Also wurde mit Pastor Dr. Helmut Nagel Kontakt aufgenommen – und der war begeistert.

Eigentlich sollte die Adventsfeier schon Ende November stattfinden, was auch mancherorts zu lesen war. Doch die Organisatoren stellten fest, dass ihnen die Zeit davonlief. Also wurde als neuer Termin der Freitag vor dem dritten Advent ausgeguckt.

Für das Programm gelang es, zwei kompetente Mitstreiter zu gewinnen. Karina Kleinert ist Musiklehrerin an der Grundschule Haseldorfer Marsch. Jan Heinemann lebt in Hetlingen und ist Profi-Musiker. Die beiden studieren mit den Kindern derzeit einiges ein. Außerdem wird der Elbkinderchor mit seiner Leiterin Anne Teichmann einen Auftritt haben. Gedacht ist der Abend für Grundschüler, aber auch „Schulis“ aus dem Kindergartens und ältere Mädchen und Jungen sind willkommen. Ungefähr eine Stunde soll die Feier dauern.

Der Pastor wird am Anfang begrüßen und am Ende den Segen sprechen. Was dazwischen passiert, ist derzeit im Fluss und kann von den Organisatoren noch nicht genau vorhergesagt werden. Doch in einem sind sie sich sicher: Es wird toll!

zur Startseite

von
erstellt am 09.Nov.2014 | 22:07 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert