zur Navigation springen

Girls’Day Aktion in Uetersen : Einmal so richtig anpacken

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Am 25. April ist Girls’ Day – auch in Uetersen. Das bundesweit größte Berufsorientierungsprojekt hat zum Ziel, Mädchen eine Vorstellung von Berufen zu geben, die eher nicht zu den klassisch weiblichen Berufswünschen gehören. 1,2 Millionen Schülerinnen haben bisher in ganz Deutschland daran teilgenommen.

Christiane Greve, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Uetersen, die den Girls’ Day hier vor Ort organisiert, hat sich entschieden, die bewährte Zusammenarbeit für den Aktionstag mit dem Baubetriebshof fortzuführen. Acht Schülerinnen der 5. bis 7. Klassen aller Schulen bekommen an dem Tag die Möglichkeit, für einen Vormittag in dem Betrieb mitzuarbeiten: „In der städtischen Verwaltung ist der Bauhof eindeutig der am handwerklichsten orientierte Arbeitsplatz. Die Kooperation ist in den vergangenen zwei Jahren sehr gut gelaufen. Für die Schülerinnen ist es ein echtes Erlebnis, draußen zu sein und richtig mit anzupacken.“

Jeweils in Zweiergruppen begleiten die Mädchen einen Mitarbeiter bei seiner täglichen Arbeit. „Zwei werden mit einem Gärtner ins Rosarium gehen und die Beete pflegen. Andere werden mithelfen, einen Spielplatz zu reinigen. Es gibt genug zu tun“, sagt Vorarbeiter Bernd Voß. Auf dem Baubetriebshof arbeiten 22 Männer und drei Frauen, darunter Schlosser, Maurer, Tischler, Gärtner, Maler und Straßenbauer.

Voß erklärt seinen Beruf gerne so: „Wir sind die Hausmeister der Stadt.“ Er findet die Idee gut, dass die Mädchen mit dem Girls’ Day die Möglichkeit bekommen, in seine Arbeitswelt reinzuschnuppern: „Es sind ja nicht nur die Schülerinnen, die an diesem Tag Erfahrungen sammeln. Auch wir bekommen ein Feedback von ihnen: was sie toll und was sie langweilig an unserem Beruf finden.“ Für dieses Jahr haben sich bereits drei Schülerinnen bei Christiane Greve für die Aktion am 25. April angemeldet. Fünf weitere Plätze sind noch zu vergeben. Interessierte Mädchen können sich bei der Gleichstellungsbeauftragten noch bis zum 27. März anmelden unter 04122 / 714 222 oder per Mail unter Greve@stadt-uetersen.de.

zur Startseite

von
erstellt am 13.Mär.2013 | 20:54 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert