Adventszeit : Einmal Engel sein

Zwar ist Mittelpunkt des Elmshorner Lichtermarktes jedes Jahr die mit Kugeln und Lichterketten festlich geschmückte, zwölf Meter hohe Tanne, dennoch erinnert wohl kein anderes Symbol stärker an Weihnachten als die Gallionsfigur dieses christlichen Festes: Der Engel nämlich hat ein sympathisches Wesen und steht aufrecht und freundlich für das Fest der Liebe.

Avatar_shz von
05. November 2013, 21:44 Uhr

Das Stadtmarketing Elmshorn hat sich für den Lichtermarkt der Stadt auch einen Engel als Figur ausgesucht. Seitdem gehören die Elmshorner Engel fest zum Weihnachtsbild der Stadt.

Man findet sie nicht nur auf Transparenten und Plakaten, sondern sie sind auch regelmäßig auf dem Lichtermarkt Elmshorn persönlich anzutreffen. Dort entzücken sie die Besucher in ihren strahlenden Gewändern und beglücken die kleinen Gäste mit Süßigkeiten und Geschenken.

Auch in diesem Jahr sollen wieder zwei Elmshorner Engel den romantischen Charakter des Lichtermarktes unterstreichen. Ihr Besuch ist zur Eröffnung am 21. November von 18 bis 20 Uhr und an den 4 Adventssonnabenden von 14 bis 16 Uhr geplant.

Leider fehlen noch Engel, die dieses Amt übernehmen würden, weshalb man in Elmshorn auf der Suche nach geeigneten Menschen ist, die mindestens 16 Jahre alt sind und einmal einen Weihnachtsengel verkörpern wollen. Unter der Telefonnummer 04121/266074 können sich zukünftige Engel an das Stadtmarketing Elmshorn wenden. Der Lichtermarkt eröffnet am 21. November und ist täglich von 10.30 bis 19.30 Uhr geöffnet (Heiligabend 10 bis 14 Uhr).

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert