zur Navigation springen

Jubiläum zum Weltfrauentag : Einfach in Ruhe Frühstücken

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Passend zum Weltfrauentag konnte der Frauenrat des Einwandererbundes Elmshorn (EWB) vergangenen Sonntag zu einem echten Jubiläum einladen: Zum 100. Mal veranstaltete der Integrationsverein sein Frühstück für Frauen. Über 80 Personen, darunter auch vereinzelt herzlich aufgenommene Männer, trafen sich im Rathaus zu einem köstlichen, internationalen Frühstücksbuffet.

shz.de von
erstellt am 04.Mär.2013 | 22:08 Uhr

Bürgermeisterin Brigitte Fronzek begrüßte die Anwesenden und dankte dem Frauenrat für seinen unermüdlichen Einsatz. Yüksel Öznarin, stellvertretende Vorsitzende des Vereins, hatte 1997 die Idee zu dem gemeinsamen Frauenfrühstück, das nach 16 Jahren zu einem festen Termin in der Stadt geworden ist. Am Anfang trafen sich dazu fast nur türkischstämmige Frauen. Inzwischen hat der Frauenrat des EWB 432 Mitglieder aus 39 verschiedenen Nationen. Ebenso vielseitig ist auch das Frühstück geworden.

„Mit dem Frühstück wollte ich, dass Frauen mit Migrationshintergrund einfach mal aus dem Haus kommen, sich solidarisieren, von anderen über das Schulsystem und die Gesellschaft, in der wir leben, erfahren. Über Themen wie Erziehung, Frauen im Arbeitsmarkt, Jugend, Krankheiten und das moderne Leben können wir dort mit Gleichgesinnten sprechen. Und am wichtigsten: hier sind wir Frauen unter uns. Ohne Familienstress können wir in Ruhe beieinander sitzen“, erklärt Yüksel Öznarin. Sehr oft entstehen aus diesen Gesprächen konkrete Ideen und Wünsche, die der Frauenrat dann gegenüber der Politik vertritt und so eine Stimme in der Gesellschaft bekommt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert