zur Navigation springen
Uetersener Nachrichten

13. Dezember 2017 | 22:14 Uhr

Spectaculum : Eine Zeitreise in das Mittelalter

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Wie die Menschen früher lebten, sich stritten und amüsierten, ist am kommenden Wochenende in Haselau nicht nur zu begutachten, sondern es gibt auch einige Mitmachaktionen. Ein „Mittelalterliches Spectaculum zu Deekenhörn“ bieten die „Marktvagabunden“ am 18. und 19. August in der dortigen Freizeitanlage. Nach der erfolgreichen Premiere der Historienfreunde im vergangenen Jahr gibt es damit eine Wiederholung.

shz.de von
erstellt am 14.Aug.2012 | 19:30 Uhr

Die Marktvagabunden aus dem niedersächsischen Stelle nebst ihrem Gefolge wollen die Besucher durch eine Zeitreise verzaubern. Die Ritter von „Draco Inter Mares“ sind dabei. Sie haben sich der Darstellung mittelalterlicher Kampftechniken verschrieben. Im Rahmen eines Heerlagers präsentieren sie verschiedenen Waffengattungen wie Einhand- und Anderthalbhandschwerter, Dolche, Äxte und Lanzen. Es wird auch erlaubt sein, eine Kettenhaube oder einen Helm auszuprobieren. Bekannt sind Draco Inter Mares auch vom Uetersener „Markttreyben“ im Klosterbezirk.

Mittelalterliche Atmosphäre wird auch durch Händler, Lagernde und gewandete Menschen entstehen. Die Händler stellen vor, was das Herz in jenen Jahren begehrte. Seltenes Geschmeide, Tücher und feinste Waren versprechen die Organisatoren des Mittelalterlichen Spectaculum. Handwerker stellen ihr Geschick unter Beweis. An dem Weiher der Deekenhörn sollen die Fässer der Tavernen und Schenken mit leckersten Getränken gefüllt sein. An den Kesseln der Garküchen können sich die Besucher ihre hungrigen Mägen laben.

Der Gaukler Fahrend Volker unterhält das Volk mit allerley Jonglage und schrägem Witz und der Barde Sintram lädt mit seiner Gruppe „LIL“ zum Mitsingen und -tanzen ein. Der Nachwuchs testet am kommenden Wochenende seinen Mut, so er will. An Armbrust und Bogen können sich die Kinder beweisen und am Ritterturnier teilnehmen.

Der Mittelaltermarkt ist am Sonnabend, 18. August, von 11 bis 22 Uhr und am Sonntag, 19. August von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Parkmöglichkeiten sind bei der Freizeitanlage vorhanden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert