zur Navigation springen

Integrationskurs : Eine tolle Quote des Erfolgs

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Beim Einwandererbund Elmshorn haben zehn fleißige Teilnehmer des Integrationskurses ihr „Zertifikat Deutsch“ ausgehändigt bekommen. Die gesamte Gruppe hat die Prüfungen bestanden und das auf fortgeschrittenen Niveaus. Harun Öznarin, der Präsident des Einwandererbundes, sprach dabei von einem einmaligen Erfolg. Noch nie habe ein solcher Kurs eine Einhundert-Prozent-Erfolgsquote erreichen können. Integrationskurse gibt es beim Einwandererbund seit 2005.

Die stellvertretende Geschäftsführerin des Vereins, Aynura Guliyev, hob hervor, dass alle mit Fleiß und Ausdauer eine sehr wichtige Voraussetzung erbracht hätten, um die vorhandenen guten Berufschancen nutzen zu können. Drei Absolventen haben ihre deutschen Sprachkenntnisse intensiv erweitert (A2-Level), sieben bauten diese konsequent aus (B1-Level). Anlässlich der Zertifikatsübergabe schaute Andreas Faust, Erster Stadtrat, im Uetersener Unterrichtsgebäude an der Parkstraße 1a vorbei. Er lobte das Engagement der nun Erfolgreichen.

Deutschland sei ein Einwanderungsland. „Dies stellt auch klar, welche Herausforderungen es gibt. Herausforderungen, denen wir uns alle stellen müssen“, so Faust. Deutschland erwarte die Integration, und die Sprache sei der Schlüssel dafür. „Mit dem Zertifikat haben Sie die ersten Voraussetzungen geschaffen. Dazu möchte ich Ihnen gratulieren. Binden Sie sich in die Gesellschaft ein, in Vereine, Verbände und Organisationen. Mischen Sie sich ein in die politische Diskussion und in die gesellschaftliche Diskussion“, so der stellvertretende Bürgermeister weiter.

Mit dem Willen zur Vernetzung in die deutsche Gesellschaft gelinge die Integration, bei der sich beide Seiten aufeinander zubewegen müssten, ganz bestimmt.

Faust wünschte der Gruppe auf diesem Weg alles Gute.

Im Anschluss an die Aushändigung der Zertifikate und einer Rose, mit der an die Rosenstadt erinnert werden sollte, klang der Nachmittag bei Kaffee und Kuchen aus.

Die erfolgreichen Teilnehmer stammen aus Angola, Tunesien, dem Iran, Sri Lanka, der Türkei, Aserbaidschan, Pakistan, dem Kosovo und Russland.

zur Startseite

von
erstellt am 02.Mär.2016 | 16:06 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert