E.-L.-Meynstraße in Uetersen : Einbrecher werden überrascht und fliehen

Die Täter wollten sich durch einen Kellerschacht Zugang zum Haus verschaffen, ehe ein Bewohner sie bemerkte.

shz.de von
24. Juni 2019, 14:00 Uhr

Uetersen | Wie die Polizei am Montag mitgeteilt hat, haben zwei Einbrecher in der Nacht zum Samstag, 22. Juni, versucht, in ein Reihenhaus an der E.-L.-Meynstraße einzudringen, wurden dabei aber von einem Bewohner überrascht. Die beiden Täter flohen. Jetzt sucht die Polizei Zeugen und Hinweisgeber.

Nach den polizeilichen Erkenntnissen überraschte der Anwohner die beiden Übeltäter am Samstagmorgen um 1.31 Uhr, als diese gerade dabei waren, sich über den Kellerschacht Zugang zu dem Haus zu verschaffen. Sie hatten bereits ein auf dem Schacht liegendes Fliegengitter entfernt.

Nachdem der Anwohner beide bemerkte hatte, flüchteten diese in Richtung Klaus-Groth-Straße. Die Kriminalpolizei Pinneberg hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach den Tätern. Beide sollen etwa 1,70 bis 1,75 Meter groß und dunkel gekleidet gewesen sein.

Einer habe, berichtet der Bewohner, ein Tuch vor dem Gesicht getragen. Die Einbrecher sollen deutsch gesprochen haben. Hinweise werden unter der Telefon (04101) 2020 entgegengenommen.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert