zur Navigation springen

Ausstellung im Rathaus : Ein Stück „igs“ nach Uetersen geholt

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Derzeit und noch bis zum 31. Juli ist im Foyer des Rathauses die Ausstellung „Uetersen - wo alles begann“ von Renate March zu sehen. Zu den Öffnungszeiten des Bürgerbüros kann diese besichtigt werden.

shz.de von
erstellt am 17.Jul.2013 | 22:25 Uhr

Derzeit in Vorbereitung ist die „Sommerausstellung 2013“, die in diesem Jahr das Thema „igs’13“ verfolgt. Uetersen, mit dem Rosarium Partnerprojekt der Internationalen Gartenschau, möchte nicht nur nehmen, sondern auch geben. Von Anfang an war daher klar: Wenn unser Rosarium in Hamburg-Wilhelmsburg publik gemacht wird, dann holen wir ein Stück der „igs“ zu uns ins Haus!

„igs 2013 im Bild“, so heißt die Dokumentation, die am 7. August um 19 Uhr mit einer Vernissage im Rathaus eröffnet wird. Die Ausstellung ist das Ergebnis eines fotografischen Streifzuges über das große Gelände auf der Elbinsel. Mitglieder der Volkshochschule Tornesch-Uetersen haben ihre Eindrücke mit der Kamera festgehalten und stellen die Ergebnisse in der Ausstellung vor. Zu sehen ist die Schau bis zum 18. September montags bis mittwochs und freitags von 8 bis 13 Uhr sowie donnerstags von 7 bis 20 Uhr. Am Sonnabend, 10. August, gibt es einen Foto-Workshop zur Ausstellung. Dieser beginnt um 11 Uhr im Rathaus. Im Anschluss an eine Einführung in die grundlegenden Techniken geht die angemeldete Gruppe in das Rosarium, um ihrerseits Fotoaufnahmen analog der gesehenen Motive anzufertigen. Wer teilnehmen möchte muss somit im Besitz einer Kamera sein und diese zum Workshop mitbringen. Dieser ist kostenfrei. Die Anmeldung ist unter der Telefonnummer 04122/714372 möglich. Die Veranstalter freuen sich über ein entsprechendes Interesse.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert