zur Navigation springen

kooperation : Ein neuer Treff für Alleinerziehende

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Inga Pleines und Christiane Greve sind die beiden Gleichstellungsbeauftragten aus Tornesch und Uetersen. Inga Pleines ist zugleich Leiterin der gemeinsamen Volkshochschule. Beispiele für Kooperationen zwischen den beiden Frauen gibt es schon reichlich. Jetzt soll eine weitere hinzukommen. Und dabei sitzen die evangelische Familienbildungsstätte Uetersen, Erzieherin Eilika Plath und Familiencoach Anke Ramson mit im Boot. Aktiviert werden soll, nach vielen Jahren Pause, wieder eine Gruppe für alleinerziehende Mütter. Diese soll sich in den Räumen der Familienbildung etablieren und von Anke Ramson geleitet werden.

shz.de von
erstellt am 25.Apr.2013 | 21:51 Uhr

Auftakt soll ein Frauenfrühstück sein, zu dem Alleinerziehende aus der Region am 26. Mai herzlich eingeladen sind. Es findet von 11 bis 13 Uhr im Café Langes Mühle statt. Die Kinderbetreuung ist über Eilika Plath gewährleistet. Die Kosten betragen zwei Euro pro Teilnehmerin. Anmeldungen sind unter 04122/401540 bis zum 17. Mai bei der VHS möglich.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert