zur Navigation springen

Ausstellung im Herrenhaus : Ein Modell vom alten „Tiger“

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Derzeit ist im Herrenhaus des Museums Langes Tannen eine überaus interessante Ausstellung zu sehen, die sich mit der Geschichte Familie Lange befasst. Wie wir bereits berichteten, geht es dabei um die Altonaer Mühle, die vornehmlich Roggenmehl herstellte. Das „Tigermehl“ war hoch geschätzt.

Die Museumsleiterin, Dr. Ute Harms, hat nun mitgeteilt, dass diese Ausstellung verlängert wird. Und zwar bis zum 19. Mai. Ferner ist sie über eine ganz besondere Bereicherung der Schau dankbar.

Untrennbar mit dem Erfolg der Altonaer Mühle verknüpft ist die Ewerführerei Steffen. Diese war für den Transport des Roggens vom Dampfer zur Mühle zuständig. Aus Wedel meldete sich ein Schiffsmodellbauer bei der Museumsleiterin, der mitteilte, den „Tiger“, so der Name des Ewers, maßstabgetreu als Modell gebaut zu haben. Dieses Schiff ist jetzt im Herrenhaus zu sehen. Das Modell von Joachim Maudrich wieß lediglich einige fehlerhafte Farbdetails auf, auf die der Enkel des Reederei-Gründers, Hans-Jürgen Steffen, aufmerksam machte. Mit Holger Koppelmann aus Brunsbüttel wurde ein Marinemaler gefunden, der diese kleinen Mängel behob. Der „Tiger“, eine sehr schöne Modellbauarbeit, kann nun im Herrenhaus bewundert werden. Später wird dieser „Tiger“ dem Museumshafen Oevelgönne zugeführt.

Zudem wurden dem Museum zwei Radierungen vermacht, die den „Tiger“ thematisieren. Gefertigt hat diese beiden Schenkungen Fritz Schade, der bereits einmal im Museum ausgestellt hat.

Ute Harms erinnert ferner daran, dass es im Frühjahr eine Fahrt auf dem alten Ewer (dem Tiger) geben soll. Der befindet sich im Museumshafen und ist fahrtüchtig. Etliche hätten sich bereits bei ihr gemeldet, doch es sei noch immer Platz an Bord. Daher dürften sich auch weiter an der Ausfahrt Interessierte gerne melden.

Der Termin wird den Angemeldeten rechtzeitig mitgeteilt. Eine Liste liegt im Museum aus.

zur Startseite

von
erstellt am 06.Feb.2014 | 19:42 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert