Ein Kompass für sie, ihn und es

3305438_800x514_4ed7dcd41d0fa.jpg

nehmungen, Lernproblemen und Betreuungsmöglichkeiten bietet, steuern und fündig werden können, gibt es jetzt neben Jugend- und Seniorenpass auch einen Familienkompass.

shz.de von
01. Dezember 2011, 20:56 Uhr

Den hat das Lokale Bündnis für Familie in hübschem Rot-Weiß und mit vielen kleinen Farb-Fotos versehen, sorgfältig in verschiedene Themenbereiche untergliedert. Beginnend mit Schwangerschaftsberatung, gibt es auch Hinweise auf Hebammen, Frauenärzte, Geburtskliniken, Kinderkliniken und Kindergärten – leider keine Kinderkrippen -, Tagesmüttervermittlung, Sing- und Spielkreise für Mutter und Kind, der evangelischen Familienbildung in Uetersen, der ambulanten Familienbegleitungen „Findus“ und „wellcome“. Es sind alles Adressen, die Familien irgendwann einmal zur Hand haben sollten.

Dann die ganzen Schulen, Therapie und zusätzlichen Bildungsmöglichkeiten. Lore Begemann von den Senioren, Hans Dieter Kleine von der AWO, Sabine Görs sowie Christiane Greve als Gleichstellungsbeauftragte haben den Katalog mit allen Mitgliedern des Bündnisses für Familie federführend entworfen. Alle anderen Mitglieder des Bündnisses für Familie haben ihnen fleißig zugearbeitet. Der Familienkompass ist im Bürgerbüro des Rathauses und in vielen Institutionen zu erhalten.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert