zur Navigation springen
Uetersener Nachrichten

18. Dezember 2017 | 06:27 Uhr

Ferienpass : Ein Klassiker ganz neu

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Er läuft und läuft und läuft! Der Ferienpass ist ein Klassiker, dem unzählige Neuauflagen nichts von seiner Attraktivität nehmen konnten. Seit 8 Uhr heute Morgen laufen die Anmeldungen für die nächste Aktionsrunde.

shz.de von
erstellt am 12.Mai.2013 | 21:49 Uhr

„Jedem Kind im Kreis Pinneberg einen Ferienpass“, so lautet das Motto in diesem Jahr. Um dieses Ziel zu erreichen, kostet die beliebte Eintrittskarte in ein sommerliches Freizeitvergnügen nicht länger drei Euro, sondern ist komplett kostenlos. Außerdem liegt der Ferienpass erstmals in einer Auflage von 25000 Stück vor.

Damit wurde die Zahl der Exemplare mehr als verdreifacht. Möglich wurde das unter anderem durch das komprimierte Format. Erscheint der Flyer im Vergleich zur 96 Seiten starken Broschüre vergangener Jahre zwar eher dünn, so steht auf seinen Seiten doch ein ebenso umfangreiches Angebot: Mehr als 60 Veranstaltungen, darunter fünf Freizeiten, stehen zur Auswahl. „Die Pässe wurden bereits verteilt, nun sollte jedes Kind im Kreis einen haben“, sagte Ingo Waschkau, Geschäftsführer des Kreisjugendringes (KJR). Waschkau und seinem Team liegt daran, mithilfe sozialer Einrichtungen wie der AWO oder der Brücke Elmshorn auch die Familien zu erreichen, die sich bislang selbst die drei Euro nicht leisten konnten. Ihre Kinder bekommen nun ebenfalls die Chance, einen der 1800 begehrten Plätze zu ergattern.

Erstmals werden sie ausschließlich online vergeben. Damit soll die Zielgruppe noch besser erreicht und die Abwicklung der Anmeldungen erleichtert werden. „Die Kinder sind heute einfach moderner aufgestellt“, sagte Birgit Hammermann.

Wer keinen PC hat, bekommt Hilfe von den Schulen oder in den Verwaltungen. Die Anmeldungen laufen am einfachsten über die Internetseite www.aktion-ferienpass.de. Das Portal bietet Informationen über Kosten und etwaige Altersbegrenzungen. Auch die E-Mail-Adresse aktion.ferienpass@kjr-pi.de wurde für die Anmeldungen freigeschaltet. Unverändert gilt: Klug ist, wer schnell bucht! Sobald die Anmeldung eingegangen ist, bekommt das Kind eine Bestätigung per Post, wenn noch Plätze frei sind. Außerdem wird der Ferienpass wie schon in den vergangenen Jahren zur Freikarte für das Barmstedter Freibad. Mit der Anmeldebestätigung werden darüber hinaus an jedes Kind sechs Freikarten für die Freibäder in Pinneberg, Elmshorn und Quickborn verschickt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert