zur Navigation springen
Uetersener Nachrichten

21. Oktober 2017 | 05:17 Uhr

Turnen : Ein großes Erlebnis

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Für die elf Kunstturnerinnen des TSV Uetersen und das Betreuerteam war es einfach wunderbar, das Deutsche Turnfest in der Region Rhein-Neckar erleben zu dürfen. Auch wenn ihnen das Wetter, vor allem bei den leichtathletischen Disziplinen, nicht gerade wohlgesonnen war, bleibt es in Erinnerung.

shz.de von
erstellt am 28.Mai.2013 | 21:45 Uhr

„Wir hatten sehr viel Spaß und vor allem der fünfte Platz von Vivien Santos im Pokalwettkampf der Geräteturnerinnen hat viel Freude verbreitet“, so TSV-Trainerin Silke Mohr-Glißmann.

Nach ihren Übungen am Sprung, Stufenbarren, Schwebebalken und Boden kam Vivien auf 45,35 Punkte und den fünften Platz.

Kim Hildebrandt, Maja Reimann und Shannon Timmins absolvierten einen Sechskampf. Drei Turnübungen (Sprung, Stufenbarren, Boden) und drei Leichtathletikdisziplinen (Laufen, Weitsprung, Kugelstoßen) standen dabei an und darin konnten sie sich in den großen Teilnehmerfeldern gut behaupten.

Silke Mohr-Glißmann berichtete auch, dass man die Deutschen Meisterschaften im Geräteturnen besucht hat und sich die Mädels mit den Autogrammen von den Turngrößen Marcel Nygen und Elisabeth Seitz eingedeckt haben. Für Mohr-Glißmann waren alle Wettkämpfe, an denen TSV-Turnerinnen beteiligt waren, gut organisiert und straff im Zeitplan.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert