zur Navigation springen
Uetersener Nachrichten

19. August 2017 | 22:48 Uhr

Ein Fest für den Frühling in der Marsch

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Elektromobilität und die Energiekosten-senkende Sanierung und Modernisierung der eigenen vier Wände sind die beiden hervorstechenden Themen des Frühlingsfestes, das Haseldorfer Gewerbetreibende zusammen mit dem Elbmarschenhaus am Sonntag, 19. April, organisieren.

Abgesprochen haben sich die Teilnehmer nicht, wurde während der Vorstellung des Programms im Rahmen eines Pressegesprächs klar. Aber viele der 15 Aussteller beschäftigen sich mit diesen Themen.

Bei der Elektromobilität setzen etwa die Stadtwerke Wedel und Motorrad Ruser Schwerpunkte. Das Kommunalunternehmen wird mit seinem „Klimamobil“ sowie den Wedelecs vor Ort sein. Dem Elektro-betriebenen Auto wird ebenso die Zukunft prophezeit wie dem E-Bike. Spaß und Modernität verbindet zudem das Motorrad mit Elektroantrieb, das der Haseldorfer Zweirad-Händler Hans-Hermann Ruser präsentieren wird.

Und stark vertreten sind die Handwerker aus Haseldorf beim Frühlingsfest. Egal ob Dachdecker, Klempner, Haustechniker, Zimmermann oder Malermeisterin, bei ihnen spielt die Reduzierung der Energiekosten immer eine wichtige Rolle.

Zwischen 10 und 17 Uhr wird das Elbmarschenhaus plus Freigelände, der Gutshof sowie die Hauptstraße zur Feier-. und Flaniermeile. Dass man sich in Haseldorf gut verköstigen kann, zeigen die Gastronomen. Infos gibt es auch zu Landmaschinen und Gartengeräte, Wohnaccessoires und Dekorativem, Garten- und Landschaftsbau, Bremsendienst, Getränkedienst, Möbelrestauration und Antiquitäten.

Im Rahmenprogramm organisiert der Naturschutzbund die Schlossparkrallye und Storchenspiele. Das Jägerzimmer im Elbmarschenhaus ist ebenso geöffnet wie die Ausstellung mit Werken von Ute Farr. Per Kutschfahrt kann die Marsch abseits des Festgeländes erkundet werden.

Der Angelverein bietet ein „Überraschungsangebot für Kinder. Die Naturschützer führen Interessierte zur Graureiherkolonie. Der Verein „Tourismus in Marsch und Geest“ organisiert einen Drahtesel-Wettbewerb. Dabei ist ein Fahrrad aus Draht herzustellen. Außerdem werden die Flyer und Broschüren des Tourismusvereins zur neuen Saison vorgestellt. www.elbmarschenhaus.de

zur Startseite

von
erstellt am 13.Apr.2015 | 21:24 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert