Pädagogik : Ein „Bufdi“ hilft

4195844_800x633_543444bf41e6f.jpg

Das Förderzentrum an der Birkenallee freut sich über die Unterstützung von Frederike Schmidt (19), die im Rahmen ihres Bundesfreiwilligendienstes (Bufdi) seit September an der Geschwister-Scholl-Schule arbeitet. Die junge Frau legte in diesem Jahr ihr Abitur an der Johann-Commenius-Schule Thesdorf ab. Sie betreut die „Buskinder“, ist eine wertvolle Unterstützung im Unterricht und in der Ganztagsbetreuung und bereichert das Sportangebot der Schule. Frederike Schmidt ist bereits eine beliebte Ansprechpartnerin für Schüler und Kollegen geworden.

shz.de von
07. Oktober 2014, 21:48 Uhr

Die kommissarische Schulleiterin, Bettina Michaelsen, bedankt sich bei der Stadt für die Möglichkeit, Einsatzort einer Bundesfreiwilligen zu sein.

„Ein Förderzentrum kann durch die verschiedenen Betätigungsfelder und Kooperationspartner viele Erfahrungen im Umgang mit Kindern und Jugendlichen vermitteln, die für eine spätere berufliche Tätigkeit der Bundesfreiwilligen eine gute Grundlage sein können. Und wir haben hier im Haus eine kompetente Kollegin gewonnen“, sagt die Rektorin.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert