Restaurierung : Ehrenmal auf dem Friedhof glänzt wieder

3525351_800x383_502a970aa8283.jpg

Fünf Jahre hat es gedauert, das ehrgeizige Projekt zu einem guten Ende zu führen. Andreas und Ralf Hinrich, Bestatter aus der Rosenstadt, waren von Besuchern des Friedhofes mehrfach auf den schlechten Zustand des Ehrenmals angesprochen worden.

shz.de von
14. August 2012, 20:18 Uhr

Sie ergriffen die Initiative und organisierten, den Denkmalschutz und die Stadt einbeziehend, ein umfangreiches Restaurationsprojekt. Mitgewirkt haben viele private Spender, die „Feuerbestattung Stade“, Steinmetzin Josephine Peters-Bustorff und die Stadt mit ihrem Baubetriebshof. Zunächst wurde das Ehrenmal vom Wildwuchs befreit, dann Stein für Stein gesäubert. Fehlende Steine wurden ergänzt. Gestern wurde das fertige Werk vorgestellt. Es erinnert an die Gefallenen beider Weltkriege aus Uetersen und Umgebung. Die beiden Bestatter dankten allen für ihre großartige Unterstützung und freuen sich mit allen Friedhofsbesuchern über den jetzt sehr ansprechenden Zustand.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert