zur Navigation springen
Uetersener Nachrichten

21. Oktober 2017 | 16:38 Uhr

E-Mädchen feiern Derby-Sieg

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Nachdem die Hinrunde der Saison 2011/ 2012 in der Oberliga für die weibliche E-Jugend des TSV Uetersen nicht allzu erfolgreich verlief, wechselten die TSV-Mädchen in der Winterpause in die Kreisliga-Gruppe 2. Dort konnten sie, neben zwei Niederlagen, am vergangenen Sonntagvormittag mit einem 14:9 beim Elmshorner HT bereits ihren vierten Sieg im sechsten Spiel feiern. „Wir sehen den Wechsel in diese Liga als richtige Entscheidung an und sind sehr stolz auf unsere Mädchen“, betonten die TSV-Trainerinnen Marie Löffler und Nicole Meckermann.

shz.de von
erstellt am 16.Mär.2012 | 20:47 Uhr

Beim Derby in der Elmshorner Olympia-Halle gingen die Uetersenerinnen von Beginn an sehr motiviert zu Werke und zeigten ihrem „Fanblock“, hauptsächlich bestehend aus Eltern und Verwandten, was sie können. So stand es schnell 0:4 für die Gäste. „Durch einfache Kombinationen, Tempogegenstöße und ein hervorragendes Abwehrverhalten konnten wir diesen Vorsprung zunächst halten“, waren Löffler und Meckermann begeistert. Eine kleine Schwächephase in der Deckung der Rosenstädterinnen ließ die EHT-Mädchen dann zwar zur Halbzeit auf 4:6 herankommen – doch dies war für den Nachwuchs aus der Rosenstadt offensichtlich nur ein noch größerer Ansporn, die Punkte von der Krückau mit nachhause zu nehmen.

„Nach der Halbzeit waren die Mädels fest davon überzeugt, das Spiel gewinnen zu können“, so Löffler. Meckermann lobte: „Das kämpferische Zusammenspiel brachte uns schließlich zum Erfolg!“ Die starken Paraden von TSV-Torhüterin Merle Fischer ebneten am Ende den Weg zu einem 14:9-Sieg in Elmshorn.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert