zur Navigation springen
Uetersener Nachrichten

20. August 2017 | 13:44 Uhr

Schwimmen : Drei Pokale, einmal Gold

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Am vergangenen Wochenende fand in Barmstedt der diesjährige Sommervergleichswettkampf statt. Acht Vereine aus Schleswig-Holstein, Hamburg und Niedersachsen waren mit insgesamt 742 Starts dabei. Vom TSV Uetersen starteten 27 Aktive, die bei ihrem ersten Schwimm-Wettkampf nach der Sommerpause von Juliana Pump und Maren Schölermann betreut wurden. An beiden Tagen unterstützten zudem jeweils vier Kampfrichter aus der Rosenstadt die Veranstaltung.

Für die jüngeren Aktiven gab es ei-ne Mehrkampfwertung über die 50-Meter-Strecken. Im Jahrgang 2005 belegte die Uetersenerin Theresa Holthusen dabei den ersten Platz (über 50 Meter Brust und 50 Meter Freistil schlug sie als Erste an, über 50 Meter Rücken wurde sie Zweite), für den sie eine Goldmedaille erhielt.

In allen drei Staffeln belegte die TSV-Mannschaft jeweils den zweiten Platz, für den es eine Urkunde gab. „Gleichzeitig gab es für die Staffeln eine altersbedingte Wertung: Die geschwommene Zeit wurde mit dem jeweiligen Alter multipliziert“, berichtete Schölermann. In dieser Konkurrenz belegten die drei Uetersener Staffeln jeweils den ersten Platz und erhielten dafür einen Pokal. Für alle anderen Staffeln gab es Urkunden.

In der gemischten Mannschaft des TSV starteten Constanze Skoeries, Alexander Engel, Sarah Meimerstorf, Phil Hatje, Denise Woldmer, Luis Babbel, Johanna Hamdorf und Tobias Hering. Für das weibliche Team stiegen in Barmstedt Denise Woldmer, Sarah Meimerstorf, Johanna Hamdorf und Constanze Skoeries ins Becken. Für das männliche Team waren Frederik Lass, Tobias Hering, Luis Babbel und Phil Hatje aktiv.

zur Startseite

von
erstellt am 30.Aug.2013 | 21:28 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert