Schwimen : Drei Medaillen in Lübeck

4378302_800x569_554a382f4467c.jpg

Ein hartes Programm hatten die 13 Aktiven des TSV Uetersen, die am ersten Mai-Wochenende an den SHSV-Meisterschaften und den Jahrgangsmeisterschaften 2015 auf der Langbahn in Lübeck teilnahmen, zu absolvieren. „Am Sonnabend und am Sonntag sind wir um 6.30 Uhr losgefahren und waren erst um 18.30 Uhr wieder zuhause“, berichtete Maren Schölermann, die die Aktiven als Sportliche Leiterin der TSV-Abteilung Schwimmen betreute. Insgesamt stiegen in Lübeck 364 Schwimmer/innen von 27 Vereinen aus Schleswig-Holstein bei 2022 Starts ins Becken.

shz.de von
06. Mai 2015, 17:47 Uhr

Die Aktiven aus der Rosenstadt konnten drei Medaillen erringen. Gleich zwei davon gingen an Sebastian Engel (Jahrgang 1997), der über 100 Meter Brust 1:13,12 Minuten „Silber“ holte sowie über 200 Meter Brust in 2:39,30 Minuten die Bronzemedaille gewann. Über 100 Meter Brust qualifizierte sich Sebastian Engel zudem für das offene Finale, in dem er in 1:12,48 Minuten abermals eine neue persönliche Bestzeit hinlegte und gegen mehrere ältere Gegner den siebten Platz erreichte.

Sarah Meimerstorf (Jahrgang 2000) holte bei ihrem einzigen Start über 100 Meter Brust in 1:27,03 Minuten ebenfalls die Bronzemedaille. Eine neue persönliche Bestzeit stellte auch Denise Woldmer (Jahrgang 2001) auf, als sie die 100 Meter Rücken in 1:17,47 Minuten zurücklegte, was den sechsten Platz und die Qualifikation für das Jugend-Finale bedeutete. In diesem verbesserte sie ihre Zeit nochmals um 1,5 Sekunden und schlug als Siebte an. Nico Woldmer war trotz seines 12. Geburtstages in Lübeck am Start und schwamm über 200 Meter Brust in 3:33,44 Minuten eine neue persönliche Bestzeit.

Gleich sieben Disziplinen musste Theresa Holthusen (Jahrgang 2005) beim Jugend-Mehrkampf absolvieren: 100 Meter Brust, 50 Meter Kraulbeine, 200 Meter Lagen, 100 Meter Freistil, 15 Meter Delfinbeine, 7,5 Meter Gleiten und 400 Meter Freistil. „Sie belegte von 22 Teilnehmerinnen einen hervorragenden 17. Platz“, lobte Maren Schölermann.

Am Sonnabend, 9. Mai nehmen neun Uetersener Aktive unter der Regie von Jonathan Remstedt an den Masters-Meisterschaften im Norderstedter Schwimmbad „Arriba“ teil. Und vom Himmelfahrtstag, 14. Mai bis zum Sonntag, 17. Mai reist Maren Schölermann mit 17 Starter/innen zum „18. Danish International-Swim-Cup“ nach Esbjerg.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert