zur Navigation springen

Feuerwehr und THW im Einsatz : Dramatische Momente in Heidgraben

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Angespannte Situation gestern Vormittag in Heidgraben. Der Rettungsleitstelle in Elmshorn war der Einsturz des Giebels eines Wohnhauses mitgeteilt worden. Durch diesen Einsturz, so die Meldung, sollten weitere Gebäude in Mitleidenschaft gezogen worden sein. Vollalarm für die Feuerwehren Heidgraben und Klein Nordende sowie für das Technische Hilfswerk Elmshorn.

Was war geschehen? Als Wehrführer Tobias Kluj und seine Kameraden als erste Helfer am Einsatzort an der Bürgermeister-Tesch-Straße 10 eingetroffen waren, konnten sie schnell Entwarnung geben. Die nun ebenfalls eingetroffene Feuerwehr Klein Nordende durfte daher wieder abrücken, das Technische Hilfswerk wurde noch während der Anfahrt zurück nach Elmshorn geschickt.

Die Dramatik des Geschehens vor Ort wirkte dennoch skurril: Von der Havarie betroffen war in erster Linie der Rohbau eines Doppelhauses. Vom starken Wind umgeweht worden war der frisch geklebte Ostgiebel des Gebäudes. Dieser Giebel war von den Bauausführenden mit Holzbohlen gesichert worden, doch ganz offensichtlich unzureichend, sodass gestern der Winddruck ausreichte, um das Mauerwerk umzuwehen. Die im Verbund fallenden Steine rissen das aufgebaute Gerüst aus seiner Verankerung. Dieses fiel gegen die Wand eines benachbarten Hauses und verbog dabei. Das Nachbargebäude wurde leicht beschädigt. Die Feuerwehr übergab die Einsatzstelle nach kurzer Lagebesprechung an die bauausführende Firma, die sich nun vermutlich auch um die Abwicklung des Schadens wird kümmern müssen. Der gestrige Unfall wird allerdings nichts an der Tatsache ändern, dass das Zwei-Parteien-Haus, so wie geplant, im August dieses Jahres bezogen werden kann.

zur Startseite

von
erstellt am 02.Feb.2016 | 20:45 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert