zur Navigation springen
Uetersener Nachrichten

23. Oktober 2017 | 14:30 Uhr

Diese Braut hat sich live getraut

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

19. HochzeitsmesseEin Paar gab sich das Ja-Wort / Mehr als 20 Aussteller / Vorstellung der Stadthalle als neuer Trauort

shz.de von
erstellt am 06.Feb.2017 | 17:28 Uhr

Hunderte Besucher haben sich gestern auf der Hochzeitmesse im Parkhotel Rosarium umgesehen. Höhepunkt neben den Brautmodenschauen war eine Hochzeit inmitten des Messetrubels. Das Ja-Wort gaben sich Syed Sheraz Saqib Ahmed und Lisa-Marie Ahmed-Michelsen, geborene Michelsen, aus Elmshorn. Standesbeamtin Anke Schlüter, die das Paar im Trauzimmer des Hotels zusammenführte, freute sich mit den Messe-Verantwortlichen über die geschlossene Ehe, sind „Express-Hochzeiten“ doch das Salz in der Messe-Suppe.

Die mehr als 20 Hochzeitsplaner und -experten hatten sich beim Standaufbau viel Mühe gegeben. Schließlich geht es bei den jährlich stattfindenden Hochzeitsmessen um den schönsten Tag im Leben, der entsprechend gestaltet werden möchte. Darüber hinaus möchte die Stadt Uetersen ihre Kompetenz als Hochzeitsstadt unterstreichen. Nachbetrachtend darf resümiert werden, dass dieses Vorhaben auch gelungen war. So sollte auch in diesem Jahr ein Run auf den Hochzeitsservice der Stadt (www.stadt-uetersen.de) einsetzen. Im vergangenen Jahr konnten durch das Uetersener Standesamt 600 Paare den Bund fürs Leben schließen.

Die Eröffnung der nunmehr bereits 19. Hochzeitsmesse übernahm Bürgermeisterin Andrea Hansen. Die Verwaltungsleiterin freute sich, dass die Marke „Hochzeitsstadt“ so gut zur Geltung gebracht wurde. Zuvor hatte der Maître de Plaisir, Hartmut Stonner, „Erfinder“ der Hochzeitmesse, die Anwesenden begrüßt und das Publikum, das bereits ungeduldig auf den ersten Auftritt der Brautmodels wartete, mit den einzelnen Messeständen vertraut gemacht. Ein Tanzpaar aus Elmshorn, Hanna Ludwig (17) und Mats Reumann (19) zeigte, wie schwungvoll es auf einer Hochzeitsfeier auf dem Parkett zugehen kann.

Die anwesenden Standesbeamten stellten die Kleine Stadthalle als Trauort vor. Sie kann für größere Hochzeitsgesellschaften bis zu 200 Personen gebucht werden.

Seite 6

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen