zur Navigation springen

Konzertreihe in der Priörinnenscheune : Die Saison geht musikalisch zu Ende

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Am Sonntag, 27. September, beginnt in der Priörinnenscheune um 17 Uhr ein Klavier- und Gesprächskonzert. Damit geht die diesjährige Saison der Scheunenkonzerte im Kloster zu Ende. Die Gesellschaft der Freunde des Klosters zu Uetersen freuen sich auf die in Haselau lebende Pianistin Anne Clasen.

Trotz laufender Renovierungsarbeiten konnten die vorausgehenden Veranstaltungen erfolgreich mit höchst erfreulicher Besucher-Resonanz durchgeführt werden. Der malerisch hinter der Klosterkirche gelegene Konzertraum ist äußerlich fein herausgeputzt und braucht sich seiner inneren Werte nicht mehr zu schämen. Aus gutem Grund wird die Scheune demnächst in Ilse-Von-Bredow-Scheune umbenannt. Die berühmte Schriftstellerin, die 2014 verstarb, ist auf dem Klosterfriedhof begraben worden. Anne Clasen ist mit ihrer Institution „Kultur hinter dem Alten Deich“ den Klassikfreunden aus Uetersen und Umgebung wohl bekannt. Als Konzertpianistin und Rezitationskünstlerin weiß sie Klaviermusik und Lyrik kunstvoll miteinander zu verbinden. Seit mehr als 30 Jahren erforscht sie die Geschichte von Komponistinnen und führt deren Klavierwerke auf.

In der Priörinnenscheune werden von Ilse Fromm-Michaels „Acht Skizzen op.5“ und die alle Klangmöglichkeiten des Blüthner-Flügels ausnutzenden „Variationen über ein eigenes Thema op. 8“ erklingen. In der expressiven „Passacaglia op. 16“ aus dem Jahr 1932 ist ihr meisterlicher Kompositionsstil zu bewundern und die Vorahnung auf das kommende Unheil. In „Nachklänge“ entlockt Ruth Schonthal dem Klavier ganz ungewohnte Töne. Durch mitschwingende Gegenstände im Flügel-Inneren klingen deutsche Volkslieder und Choräle als Reminiszenz an die Flucht zerrissen und bewegend. In „Five Oceanic Preludes“ und „Birdcalls“ entstehen durch Streichen über die Saiten Impressionen von Meer, Möwen und Wind. Das Publikum kommt in den Genuss ungewöhnlicher, spannender Musik, ergänzt durch die Lebensgeschichten dieser beiden bedeutenden Komponistinnen.

Aus diesem Konzert soll eine Konzertreihe entstehen, mit der die Klosterfreunde die Arbeit von Anne Clasen begleiten möchten. Karten gibt es an der Konzertkasse für 15€ Euro. Schüler und Studenten genießen freien Eintritt.

zur Startseite

von
erstellt am 17.Sep.2015 | 17:56 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert