zur Navigation springen
Uetersener Nachrichten

21. September 2017 | 01:51 Uhr

Die Pflege ist Thema einer Ausstellung

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

VernissageQualität, Menschlichkeit und Sorgfalt

shz.de von
erstellt am 19.Mai.2017 | 16:00 Uhr

Trotz der derzeit steigenden Geburtenrate in Deutschland lässt sich die Alterspyramide nicht umkehren. Immer mehr Menschen werden in Zukunft immer älter. Und viele dieser Menschen benötigen Pflege. Pflege, die von Jüngeren geleistet werden muss. Um die pflegerischen Aufgaben in der Zukunft leisten zu können, sind Pflegeeinrichtungen auf Nachwuchs angewiesen. Weit mehr als bislang. Auf die Bedeutung dieses Themas soll eine Ausstellung aufmerksam machen, die am Mittwoch, 7. Juni, um 18 Uhr in der Stadtbücherei an der Berliner Straße eröffnet wird.

„Erfahrung braucht Pflege“ − so ist die Schau überschrieben und wird federführend von allen Senioren- und Pflegehäusern der Johanniter begleitet. Partner der Uetersener Ausstellung, die während der normalen Büchereizeiten bis zum 28. Juni besucht werden kann, ist das „Haus am Rosarium“.

Nicht nur die alten Menschen (die Erfahrung) benötigen Pflege, auch umgekehrt ist der Slogan von Bedeutung: Pflege braucht Erfahrung, damit die Aufgabe, die Betreuung und Pflege von alten und kranken Menschen, mit der nötigen Sorgfalt, Qualität und Menschlichkeit in allen Bereichen erfüllt werden kann. Und dafür seien, sagen die Johanniter, jetzt wie auch in Zukunft gut ausgebildete und erfahrene Pflegekräfte nötig. Während der Vernissage wird ein Vertreter des Uetersener Senioren- und Pflegeheimes anwesend sein und zum Thema Pflege auch für Fragen zur Verfügung stehen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen