O2 World : Die neue Pop-Queen kommt

4286379_800x895_54c0046c1b74d.jpg

Sie ist eine der erfolgreichsten Künstlerinnen der Gegenwart. „Katy Perry“ hat den gesamten Globus mit Songs wie „Dark Horse“, „California Gurls“ oder auch „I Kissed A Girl“ begeistern können. Ihr neuestes Album „Prism“ war in sagenhaften 97 Ländern auf der Spitze der iTunes-Album-Charts. Mit der Platte stellte „Katy Perry“ innerhalb der ersten Verkaufswoche einen neuen Rekord auf, so konnte bisher keine andere weibliche Künstlerin innerhalb der ersten Woche derart viele Alben verkaufen wie sie.

shz.de von
21. Januar 2015, 20:54 Uhr

In Kanada setzte die Musikerin ebenfalls neue Maßstäbe mit mehr als 10 Millionen verkauften Singles des Songs „Roar“. Kein anderer Künstler konnte in der ersten Woche nach Veröffentlichung der Single in Kanada so große Verkaufszahlen erzielen. Auch hier ist „Katy Perry“ die Rekordhalterin. „Katy Perry“ zog in einem Punkt sogar mit dem „King Of Pop“ Michael Jackson gleich: Perry war die erste Künstlerin, die es wie Michael Jackson schaffte, fünf Nummer eins Singles von nur einem Album zu veröffentlichen. Damit stehen Jackson und „Katy Perry“ allein an der Spitze.

Ihre bahnbrechenden Erfolge der letzten Jahre spiegeln sich auch in den sozialen Netzwerken wieder, so übertrifft die Größe der Fangemeinde auf Twitter mit mehr als 63 Millionen Followern sogar die der ehemaligen „Twitter-Königin“ Taylor Swift. Neben zahlreichen Auszeichnungen, darunter zwei Grammy-Nominierungen und mehrere MTV Music Awards, bleib auch das soziale Engagement der Künstlerin nicht auf der Strecke. Seit dem vergangenen Jahr macht sich „Katy Perry“ als „Unicef Global Ambassador“ auf globaler Ebene für die Umwelt stark.

Eins der Live-Performance-Highlights aus dem gesamten letzten Jahr war für viele Fans die Show unter der Brooklyn Bridge, die im Rahmen der MTV Music Awards dort auf die Beine gestellt wurde. In einem Boxring bot sie mit einer großen Bühnen-Show ihre zu dem Zeitpunkt vor allem in den USA allgegenwärtige Single „Roar“ dar.

Ab diesem Jahr geht „Katy Perry“ auf große Welttournee. Unter anderem zeigt sie dabei auch bei zahlreichen Fernsehshows, wie zum Beispiel „The Voice of Germany“ oder „Schalg den Raab“ halt, doch ihre Fans freuen sich natürlich am meisten auf die zahlreichen angekündigten Live-Shows.

In Hamburg gastiert „Katy Perry“ am Donnerstag, den 12. März, ab 20 Uhr in der O2 World. Karten für Sitzplätze kosten zwischen 69 und 79 Euro. Für Stehplätze werden 73 Euro im Vorverkauf fällig. Alle Konzertbesucher erwartet eine fulminante Live- Darbietung.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert