zur Navigation springen
Uetersener Nachrichten

15. Dezember 2017 | 10:01 Uhr

Chorknaben Uetersen : Die Musik für Könige

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Die Chorknaben Uetersen, das „Concerto Elmshorn“ und Solisten werden am Sonnabend, 5. Mai, die „Krönungsmesse von Mozart“ aufführen. Erklingen wird das Werk von 19 Uhr an in der Klosterkirche. Die Leitung hat Hans-Joachim Lustig.

shz.de von
erstellt am 01.Mai.2012 | 20:58 Uhr

Neben der Messe wird die Trompetensuite von Georg Friedrich Händel (aus der Wassermusik) sowie Felix Mendelssohns Lauda Sion gespielt. Wolfgang Amadeus Mozarts Sinfonia Concertante ist ebenfalls Bestandteil dieses Kirchenkonzertes. Zweifelsohne steht jedoch die „Krönungsmesse“ im Zentrum der Musik am Vorabend der Landtagswahl und des Cityfestes.

Der Name „Krönungsmesse“ ist nicht zeitgenössisch, sondern konnte erstmals für das Jahr 1873 schriftlich nachgewiesen werden. Es ist sehr wahrscheinlich, dass die Messe für den Ostergottesdienst 1779 am Salzburger Dom komponiert wurde. „Vielschreiber“ Mozart veröffentlichte sie am 23. März 1779. Unmittelbar nach Mozarts Tod wurde die Messe KV 317 zur bevorzugten Komposition für Gottesdienste bei Kaiser- und Königskrönungen sowie bei Dankgottesdiensten.

Wer an diesem Konzert als Zuhörer teilnehmen möchte, sollte vom Angebot des Kartenvorverkaufs Gebrauch machen.

Die Tickets kosten 20 (16), 16 (12) und 12 (8) Euro, zuzüglich einer zehnprozentigen Vorverkaufsgebühr. Es gibt sie in den Uetersener Buchhandlungen Lavorenz und Schröder, in Tornesch beim „Brillenmacher“ Ramson, in Moorrege an der Theaterkasse, in Elmshorn bei Musik Hofer, in Pinneberg im Bücherwurm und in Wedel bei Steyer in der Wedeler Passage.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert